Stressmanagement: 3 Tipps gegen akuten Stress

08.07.2020 |

Zu viel Stress? Gesundes Stressmanagement ist wichtig, da Dauerstress zu körperlichen und psychischen Beschwerden führen kann. Mit diesen 3 Soforttipps gegen akuten Stress schaffst du Abhilfe.

Stress hat seinen Ursprung nicht immer nur im Job. Auch private Herausforderungen können zu Anspannungen und Belastungen führen. Diese wirken sich sowohl auf deine Psyche und deinen Körper als auch dein allgemeines Wohlbefinden aus. Mache den ersten Schritt zum nachhaltigen Stressmanagement: Erkenne, dass du gestresst bist und finde die Ursache! Stehst du momentan richtig „unter Strom“, schaffen diese Anti-Stress-Rituale Abhilfe.

3 go4health Soforttipps für gesundes Stressmanagement

Es gibt Phasen im Leben, in denen sich Stressfaktoren häufen. Diese 3 Tipps helfen dir, deinen Stress und deine innere Unruhe rasch zu reduzieren:

Atme bewusst und ruhig.

Wusstest du, dass deine Atmung mitbestimmt, wie du dich fühlst? Eine ruhige Atmung kann deinen Stresspegel deutlich senken. Achte deswegen gerade in stressigen und hektischen Momenten bewusst auf deine Atmung. Wenn dir alles zu viel wird, nimm dir einige Augenblicke ganz bewusst Zeit für eine Atemmeditation.
Tipp
Versuche auch mal die progressive Muskelentspannung! Durch bewusste An- und Entspannung werden Verspannungen gelöst und Stress abgebaut.

Mach mal Pause.

Für Pausen ist keine Zeit? Irrtum! Nimm dir die Zeit – gerade wenn es wirklich hektisch und besonders stressig ist. Nur wenn du Pausen machst, bleibst du produktiv! Mentale und körperliche Pausen sind deswegen für ein gesundes Stressmanagement essenziell. Kurze Bewegungspausen helfen dir, für einen Moment Abstand zu gewinnen. Danach bist du konzentrierter und kannst dich deinen Herausforderungen mit neuer Energie stellen.
Bewegung kann dir dabei helfen, Stress gezielt abzubauen. Suche dir also ein gesundes Stressventil. Ganz egal, ob Laufen, Radfahren oder ein intensives Workout – regelmäßige Bewegung sorgt für Glückshormone und verbessert deine Schlafqualität.

Konzentriere dich auf das Wesentliche.

Bewegung bringt dich auf andere Gedanken und macht dich physisch und damit auch psychisch stärker. Zusatzeffekt: Mit etwas Bewegung und Abstand kommt auch die Energie zurück. Du kannst wieder effizient ans Werk gehen und kommst schneller voran. Tipp: Deine go4health App liefert dir ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm direkt auf dein Handy.

Folgen von chronischem Stress

Chronischer Stress kann eine Vielzahl an negativen Folgen haben: Verspannungen, ein erhöhter Puls, Panikgefühle, eine verminderte Konzentrationsfähigkeit, Freud- und Antriebslosigkeit sind nur einige der negativen Auswirkungen, die Stress auf deinen Körper und deine Psyche hat. Auch wenn sich Stress nicht immer vermeiden lässt, sollte er daher keinesfalls zum Dauerzustand werden. Achte auf gesundes und nachhaltiges Stressmanagement, um den negativen Folgen von Stress vorzubeugen.


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved