8 Tipps, um negative Gedankenmuster auszubremsen

24.01.2018 |

Nicht nur der Körper lässt sich trainieren, sondern auch der Geist und Gedanken­muster. 80 Prozent der Entscheidungen über Sieg oder Nieder­lage werden im Kopf gesteuert, weiß die go-4health-Profitriathletin Mirjam Muckenhuber. Bei uns verrät sie exklusiv ihre persönlichen Tipps für positive Gedanken-Kraft!

Gedanken sind ein Zugpferd. „Dort, wo man sie hinlenkt, kommt man an“, ist Mirjam Muckenhubers Credo. „Je schärfer wir die gewünschten Bilder im Kopf fokussieren und die gewünschten Emotionen fühlen können, desto positiver wirkt sich das auf uns selbst und auf unsere Leistung aus.“

Dabei geht es nicht immer nur um Hochleistungen: Schließlich sind wir täglich gefordert, Leistung zu erbringen – sei es im beruflichen Alltag oder bei der Organisation des Haushaltes und der Familie.

Die mentale Stärke ist also immer die Basis für den Erfolg, sagt unsere Athletin. Wer seinen Geist positiv trainiert, kann dadurch mehr Kraft schöpfen. Folgende 8 Tipps von Mirjam Muckenhuber helfen auch dir schnell zur mentalen Stärke:

Negative Gefühle ausbremsen

Negative Gedanken entstehen im Kopf. Mirjam: „Lasse das nicht zu. Lenke schon beim ersten Anzeichen von negativen Gefühlen rechtzeitig ein und wandle diese in positive Gefühle und Gedanken um.“

Tipp
Die go4health-App hilft dir mit zahlreichen Mentalübungen zu innerer Kraft und Stärke!

Stärkende Glaubenssätze

Baue Glaubenssätze in Form von Mantras in deinen täglichen Ablauf als Ritual ein, zum Beispiel beim Zähneputzen, beim Wäsche Aufhängen, beim zu Bett gehen oder als Morgenritual. „Diese mentale Stärkung kannst du vor allem vorbeugend anwenden“, sagt Mirjam Muckenhuber. Steht ein besonders herausforderndes Meeting an der Tagesordnung? Eine Prüfung? Eine Präsentation? Dann geben gute Glaubenssätze wie „Ich schaffe das!“, „Es wird gut gehen“ etc. Zuversicht und Stärke.

Lächeln

Schenke ein Lächeln und du bekommst ein Lächeln zurück. Lächle deinem Spiegelbild zu: Strahle dabei über das ganze Gesicht, übertreibe ruhig mit deiner Gestik und fange laut an, zu lachen. Je mehr Sinnenreize beteiligt sind, umso leichter fällt es dem Gehirn, auf diese Signale zu reagieren.

Stille

Nimm einen Moment der Stille, setze dich in eine gemütliche Position, lege dich hin, so wie du dich am besten entspannen kannst. „Beginne nun, deine Gedanken wie Wolken wegzuschieben“, sagt Mirjam. Fällt es schwer? Dann nimm dir Hilfe in Form von geführten Atem- und Entspannungsübungen.

Kreativ sein

Male positive, farbenfrohe lustige Motive, Bilder oder ein lachendes Gesicht auf ein Blatt Papier. Das wirkt auf deine Gedanken und Gefühle! Mirjam: „Schreibe deine negativen Gedanken in positive um. Lies die Zeilen laut vor und betone dabei die positiven Gefühle.“

Singen

Auch Musik hilft: Singe! Singe ruhig laut, falsch, wild, verrückt, langsam oder sanft. „Singe einfach so, wie du dich in dem Moment fühlst“, sagt Mirjam Muckenhuber. Lege dich anschließend hin und genieße die Momente der Stille. Jetzt die Atmung und den Körper wahrnehmen und die Gefühle formulieren, die du dir wünschst.

Freunde

Ein Telefonat mit einer besten Freundin, Freund oder der Familie kann einem wieder neue und positive Energie schenken. Greife zum Hörer und rede dich frei.

Soulfood

Wir können uns auch tatsächlich glücklich essen: „Bananen, Tomaten, Wal- oder Pekanüsse, Pflaumen, Kakao, Ananas und Kiwi fördern die Serotoninausschüttung“, sagt Mirjam Muckenhuber. Serotonin ist bekanntlich ein Botenstoff, der die Stimmung hebt. Überhaupt tut es gut, sich Zeit für das Kochen und Essen zu nehmen und sich mit gesunden Gerichten selbst zu verwöhnen.
Tipp
Du suchst nach köstlichen Rezepten für ausgewogene Mahlzeiten und willst dir damit Gutes tun? Klicke rein auf go4health à la carte: Wähle bis zu drei gesunde Zutaten aus den Grundnährstoffen „Kohlenhydrate“, „Eiweiß“, „Fett“, „Gemüse“ und „Obst“ und erhalte schmackhafte Rezeptvorschläge für ausgewogene Gerichte!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved