Ausdauersport im Spätherbst & Winter (Teil 1)

05.10.2016 |

Im Spätherbst bzw. Winter kann man draußen keinen Sport treiben? Es ist zu kalt, zu grau, zu nass? Ausreden! Wir zeigen dir in unserer go4health Serie zum Thema Ausdauer­sport im Spätherbst und Winter, wie du genussvoll und mit Spaß auch in der sehr kalten Jahreszeit Outdoor-Sport treiben kannst um fit zu bleiben. Probier’s gleich aus!

Ausdauersport = gesund

Zu Ausdauer zählt alles, was deinen Körper über einen längeren Zeitraum auf Touren bringt. Dein Herz, deine Lunge und deine Muskeln arbeiten intensiver als sonst, du beginnst zu schwitzen, kannst dich aber noch gut nebenher unterhalten. Zum Ausdauertraining zählen zügiges Spazierengehen, Joggen, Nordic Walking, Schwimmen, Radfahren, Inlineskaten, Eislaufen, Wandern, etc. – diese Sportarten helfen deinem Körper sanft gesünder zu werden.

Schon ein moderater Spaziergang an der frischen Luft steigert die Durchblutung im Gehirn um 20%. Die Sauerstoffversorgung aber auch die Ausschüttung der Glückshormone werden angekurbelt, dein Herz-Kreislaufsystem wird angeregt. Es gibt viele gute Gründe, Sport im Freien auch in der kalten Jahreszeit zu betreiben:

So klappt es

Natürlich ist wichtig, dass du dich nicht erkältest, wenn du dich im Freien sportlich betätigst. Daher ist die richtige Kleidungswahl entscheidend. Wenn dir zu Beginn deines Trainings leicht kalt ist, ist deine Ausrüstung ideal. Dann überhitzt du nicht, wenn du so richtig ins Schwitzen kommst. Ideal sind moderne Sporttextilien, deren Fasern dafür sorgen, dass der Schweiß nach außen abtransportiert wird. Der Tragekomfort ist hier sehr hoch. Wenn es windig ist, kann eine dünne Jacke den Unterschied machen und deine „Betriebstemperatur“ vor Wind und Wetter schützen.

Wenn es kälter wird, ist es wichtig Kopf, Hals und eventuell auch die Hände warmzuhalten. Wir verlieren besonders viel Körperwärme über den Kopf. Setz dir daher eine Haube oder ein Stirnband auf und verwende ein Halstuch oder einen Schal. Funktionstücher sind besonders vielseitig einsetzbar, z.B. als Stirnband, Mütze oder Halstuch.

Sichtbarkeit ist besonders im Herbst und Winter wichtig. Achte auf Reflektoren an deiner Sporthose oder deiner Jacke.

In den nächsten Wochen stellen wir dir verschiedene Ausdauersportarten vor, die sich besonders für den Herbst und Winter eignen. Lies dir in der Zwischenzeit als Einstimmung unsere Tipps zum Herbstsport-Start durch. Los geht’s!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved