Bauch straffen Teil 1: Core-Übungen

11.07.2019 |

Du möchtest einen flachen und durchtrainierter Bauch doch normale Crunches sind dir zu eintönig? Wir zeigen dir 3 effektive Core-Übungen, die deinen Bauch sommerfit machen!

Ein flacher, durchtrainierter Bauch, das ist der Wunsch vieler Frauen und Männer. Doch nur mit Crunches erreichen die wenigsten ihre Wunschfigur. Denn wer seine Körpermitte straffen will, braucht ein effektives Training, das den ganzen Rumpf, also sowohl die geraden, als auch die seitlichen und die schrägen Bauchmuskeln trainiert.

Mit unseren Übungen kräftigst du die gesamte Bauchmuskulatur! Das Ergebnis wird auch dich überzeugen!

Bauch straffen: Unsere Top 3 Übungen

Power-Crunch

Ausführung: Gehe in die Rückenlage. Hebe deine gestreckten Beine und löse gleichzeitig deinen Oberkörper vom Boden. Strecke nun abwechselnd die Arme so zur Decke, als würdest du dich an einem Seil hochziehen. Führe die Übung 35-40 Sekunden aus, pausiere kurz und wiederhole die Übung.
Effekt: Diese Übung ist vierfach effektiv: Mit Power-Crunches kräftigst du deinen Bauch, deine Beine, deinen Rücken und den Rumpf. Außerdem sind Power-Crunches besonders gut geeignet, um die oberen Bauchmuskeln zu trainieren.
Bauch straffen mit der Übung Power-Crunch.

Schiffchen

Ausführung: Gehe in die Rückenlage und strecke beide Arme über deinen Kopf. Strecke deine Beine und hebe sie leicht vom Boden an. Achte darauf, dass die Arme und Beine wirklich gestreckt sind! Löse die Schultern vom Boden und schaukle wie ein “Schiffchen” für 35 Sekunden vor und zurück. Halte die Körperspannung während der ganzen Übungsdauer! Wiederhole sie nach kurzer Pause.
Effekt: Übst du das “Schiffchen” regelmäßig, wirst du mit einer starken Mitte und einem Sixpack belohnt – vorausgesetzt du hast wenig Körperfettanteil am Bauch. Hier ist die richtige Ernährung gefragt.
Bauch straffen mit der Übung Schiffchen.

Rudern

Ausführung: Gehe in die Rückenlage und winkle die Beine an. Strecke deine Arme seitlich vom Körper weg. Spann deinen Bauch an, löse die Schultern vom Boden und führe deine Knie zur Brust. Führe nun den Oberkörper langsam von den Beinen weg, bis sich deine Schultern und deine gestreckten Beine ein paar Zentimeter über dem Boden befinden. Führe die Übung 3 mal mit jeweils 10 bis 12 Wiederholungen durch.
Kräftigung: “Rudern” trainiert die gesamte Bauchmuskulatur und ist deshalb besonders effektiv.
Bauch straffen mit der Übung Rudern.

Bauch straffen mit Ernährung

Um den Trainingseffekt zu unterstützen und rasch sichtbare Resultate zu erzielen, solltest du unbedingt auch deine Ernährung anpassen. Denn wenn deine gestärkten Bauchmuskeln sichtbar werden sollen, müssen Körperfettanteil und besonders das Fett am Bauch reduziert werden.

  • Vermeide Zucker und Weißmehl und setze vermehrt auf frisches Gemüse und Obst.
  • Reduziere Alkohol, da dadurch die Fettverbrennung gebremst wird!
  • Trinke ausreichend Wasser oder grünen Tee – er ist ein wahrer Stoffwechselbooster!
Tipp
Effektive Übungen sind notwendig und wichtig, doch nur in Kombination mit einer geeigneten Ernährung wirst du sichtbare Erfolge erzielen!

© 2019 go4health GmbH. All Rights Reserved