Bauch straffen Teil 2: Top 3 Bauch weg Übungen

18.07.2019 |

Du möchtest am Bauch abnehmen? Hunderte Sit-Ups und Crunches waren gestern – wir zeigen dir die besten Ganzkörperübungen, um die Fettpölsterchen möglichst rasch und effektiv schmelzen zu lassen.

Neben Core-Übungen, die wir dir schon in Teil 1 der Bauch-Serie vorgestellt haben, helfen spezifische Ganzkörperübungen beim gezielten Abnehmen am Bauch. Für einen straffen Körper und eine kräftige Muskulatur der Körpermitte sind unsere 3 Übungsempfehlungen genau das Richtige. Nebenbei verschwinden auch die Fettpölsterchen um die Hüften.

Unsere  Top 3 “Bauch weg” Übungen:

Kniebeugen

Wissenswert: Kniebeugen zählen zu den wichtigsten Übungen für einen flachen Bauch. Ja, du hast richtig gelesen! Während der Abwärtsbewegung muss dein Körper im Gleichgewicht bleiben. Die seitlichen und geraden Bauchmuskeln sowie die Rumpfmuskulatur müssen in dieser Phase die Spannung aufrechterhalten. So kräftigst du nicht nur Beine und Gesäß, sondern auch deine Bauchmuskeln!

Ausführung: Stelle dich schulterbreit und aufrecht hin. Schiebe dein Gesäß nach hinten und beuge die Knie bis auf 90°C. Aus dieser Position drückst du dich mit den Beinen wieder nach oben. Achte darauf, dass die Knie über dem Fuß bleiben und der Rücken immer gestreckt ist!

Abnehmen am Bauch mit Kniebeugen.

Mountain Climbers

Wissenswert: Die Ausgangsposition ähnelt jener des Liegestützes bzw. des Unterarmstützes. Durch das Heranziehen der Beine wird dein Körper verstärkt aus dem Gleichgewicht gebracht. Der Rumpf muss dadurch den gesamten Körper stabilisieren. Für diesen Prozess werden eine Vielzahl an kleinen Muskeln sowie gelenksübergreifende Muskelketten aktiviert.

Ausführung: Begib dich in die Liegestütz Ausgangsstellung. Schultern, Rücken, Hüfte und Beine bilden eine gerade Linie. Hebe ein Bein ab und winkle das Knie an. Bring das linke Knie zum rechten Ellbogen und wieder zurück zum Boden. Wechsle dann die Seite und bring das rechte Knie zum linken Ellbogen.

Plank-Variationen

Wissenswert: Beim Plank oder auch Unterarmstütz genannt, werden eine Vielzahl an Muskeln gleichzeitig aktiviert. Rücken-, Schulter- und Gesäßmuskulatur stehen hier besonders im Vordergrund. Die statische Halteposition erfordert ein komplexes Zusammenspiel dieser Muskelketten. Diese Übung darf bei einem Workout für die Bikini- und Badehosenfigur niemals fehlen.

Ausführung: Platziere deine Ellbogen direkt unter deinen Schultern und strecke deine Beine nach hinten. Achte darauf, dass dein Gesäß angespannt und dein Rücken gerade ist. Besonders wichtig ist, deinen gesamten Körper in Spannung zu halten. Bleib mindestens 30 Sekunden in dieser Position.

Abnehmen am Bauch durch Plank-Übungen.

Für ein extra Brennen in den Bauchmuskeln kannst du noch die Übungen aus dem ersten Teil unserer Bauch-straffen-Serie probieren! Abwechslung bei den Übungen hält nicht nur dich selbst bei Laune, sondern sorgt auch für unterschiedliche Muskelreize und es werden die besten Ergebnisse erzielt.

Teste die go4health App! Hier findest du Übungen, im Dreiklang Bewegung, Ernährung und Mentale Gesundheit.

Unser Fazit

Mit unseren abwechslungsreichen Ganzkörperübungen gelingt auch das Abnehmen am Bauch. Eine starke Körpermitte hilft dir deine gesamte Körperhaltung zu verbessern. Noch mehr Inspiration für dein gezieltes Training findest du in unserer App!

 


© 2019 go4health GmbH. All Rights Reserved