Icon

Abnehmen & Bauchfett verlieren – so geht’s

10.02.2021 |

Hüftspeck loswerden, Bauchfett verlieren und gesund abnehmen – das ist auch dein Ziel? Egal, wie deine persönliche Abnehmmotivation aussieht: Mit diesen 3 Tipps gelingt das Abnehmen am Bauch bestimmt.

Für viele Menschen stehen Abnehmen und ein flacher Bauch ganz oben auf der To-do-Liste. Mit Versuchungen wie Süßspeisen oder Fast Food sabotieren wir unsere Abnehmpläne jedoch oft selbst. Auch Radikaldiäten oder Wunderkuren sind nicht die Lösung, wenn du Bauchfett verlieren und gesund abnehmen willst. Bereite dem unliebsamen Hüftspeck und Bauchfett mit unseren Tipps endgültig ein Ende und vermeide unnötigen Frust auf deinem Weg zu einem flachen Bauch!

Bauchfett verlieren – 3 go4health Tipps

Effektives und gesundes Abnehmen basiert auf mehreren Eckpfeilern. Eine klassische Diät oder intensive Bauch-Workouts werden zwar kurzzeitig Erfolge bringen, auf lange Sicht ist aber nur eine gesunde Mischung aus Bewegung und ausgewogener Ernährung zielführend. Möchtest du auch langfristig am Bauch abnehmen, gelingt dir das mit diesen 3 Tipps:  

Krafttraining

Muskelaufbau durch Krafttraining ist für das Abnehmen am Bauch essenziell, da ein aktiver, muskulöser Körper selbst im Ruhezustand mehr Energie verbraucht. Der Grund: In deinen Muskeln befinden sich Mitochondrien, die Fette und Kohlenhydrate in Energie umwandeln. Mit einer größeren Muskelmasse erhöht sich auch die Anzahl der Mitochondrien. Das heißt konkret: Je mehr Muskeln du hast, desto aktiver ist dein Stoffwechsel, desto mehr Kalorien und damit auch Körperfett verbrennst du täglich. Ein Mix aus gezielten Bauchübungen und Ganzkörpertraining eignet sich dafür ideal.
Tipp
Wie steht es um deine Bauchmuskulatur? Finde es mit unserem go4health Fitnesstest: Bauch, Beine, Po heraus und erhalte Trainingsempfehlungen für dein Bauch-Workout und Rumpftraining!

Ausdauertraining

Kombiniere dein Krafttraining mit Ausdauertraining, um deinen Stoffwechsel und die Fettverbrennung anzukurbeln. Wir empfehlen mindestens zwei bis drei Einheiten pro Woche. Willst du Bauchfett verlieren, eignen sich Ausdauersportarten wie Radfahren oder Schwimmen perfekt als Ergänzung zum Krafttraining. Bei diesen Sportarten werden deine Gelenke geschont und dein Herz-Kreislauf-System gestärkt. Außerdem wirkt Ausdauertraining präventiv gegen Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, da es dabei hilft, deinen Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Ernährung

Deine Ernährung ist die Grundvoraussetzung für einen flachen Bauch. Hungern ist beim Abnehmen aber keine gute Idee: Wer hungert, verliert Muskelmasse, wodurch wiederum weniger Körper- und Bauchfett verbrannt und dein Stoffwechsel verlangsamt wird. Wähle eine Ernährungsweise, die zu dir passt – egal, ob es sich dabei um Intervallfasten oder drei bis sechs Mahlzeiten am Tag handelt. Wichtig ist nur, dass du auf ausgewogene, gut verträgliche und möglichst zuckerfreie Gerichte achtest und Lebensmittel, die deinen Bauch aufblähen könnten, vermeidest.

Unser Fazit Fazit

Alles nichts Neues, denkst du vielleicht? Genau darin liegt das Geheimnis! Das Rad muss nicht ständig neu erfunden werden – auch nicht beim Abnehmen. Setze dir realistische Ziele und bleibe bei deinen Abnehmplänen konsequent, dann wirst du auch Bauchfett verlieren und rundum vital leben.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved