Bauch weg – 3 Schritte zum Ziel

06.06.2019 |

Der Sommer klopft bereits an die Tür, doch du fühlst dich noch gar nicht bereit? Mit unseren Tipps optimierst du dein Training und deine Ernährung und lässt deinen Bauch verschwinden.

Über den Winter ist es oft schwer den süßen Versuchungen zu widerstehen. Doch die Zeit vergeht wie im Flug und schon ist der Sommer wieder da. Wie du, auch ohne 3 Monate Vorlaufzeit, auf gesunde Art und Weise deine persönliche Sommerfigur bekommst, verraten wir dir mit den nächsten 3 Tipps.

Denn wichtig ist und bleibt: Bloß keine Radikaldiät in den Wochen vor dem Urlaub starten, denn diese enden oft in einem Jojo-Effekt – mehr darüber kannst du hier nachlesen.

Bauch weg – Unsere 3 Tipps

Krafttraining

Muskelaufbau durch Krafttraining sollte sowohl bei Männern, als auch bei Frauen unbedingt auf dem Programm stehen.

Der Vorteil von Krafttraining: In den Mitochondrien wird Energie verbrannt – diese sitzen zum Großteil im Muskelgewebe. Durch Muskelaufbau und konsequentes Training sind diese vermehrt aktiv – Kalorien werden auf Hochtouren verbrannt. So geht auch dein Bauch weg!

Tipp: Je mehr Muskeln du hast, desto mehr Fett verbrennst du beim Training. Also nichts wie ran!

Lege den Fokus auf Ganzkörpertraining mit der go4health App. Am besten führst du dein Ganzkörpertraining mind. 3 mal pro Woche durch. Du wirst sehen, dein Bauch wird stetig flacher und der Sommer kann kommen.

Ausdauertraining

Kombiniere dein Krafttraining mit Ausdauertraining. Wir empfehlen auch hier mind. zwei- bis drei Einheiten pro Woche. Ideal sind Ausdauersportarten wie Radfahren und Schwimmen.

  • Das Wasser bzw. der Fahrtwind kühlen deinen Körper zusätzlich ab.
  • Die Beanspruchung für das Herz-Kreislauf-System ist somit niedriger.
  • Gelenke und Wirbelsäule werden geschont.
Bauch weg: Ausdauertraining hilft den Körper effektiv zu straffen.
Tipp
Tracke deine nächste Ausdauereinheit im Ausdauerbereich deiner go4health App und visualisiere deine Fortschritte!

Ernährung

Die richtige Portion und Zusammensetzung deiner Nahrung sind das Um und Auf für einen flachen Bauch. Egal ob Intervallfasten oder drei bis sechs Mahlzeiten am Tag, finde die Ernährung, die für dich passt! Wichtig: Achte unabhängig davon auf ausgewogene und gut verträgliche Gerichte und verzichte auf Lebensmittel, die deinen Bauch aufblähen können.

Wer hungert verliert Muskelmasse, dadurch wird weniger Fett verbrannt und auch der Stoffwechsel wird langsamer.

Tipp
Wenn dir die Ideen für Gerichte fehlen, dann lass dich von unserem innovativen Rezeptetool inspirieren. Hier findest du bestimmt etwas, das deinem Geschmack entspricht!

Alles nichts Neues, denkst du jetzt vielleicht? Aber genau darin liegt das Geheimnis! Das Rad muss nicht jede Woche neu erfunden werden, und so steht es auch um einen gesunden Lebensstil.

Das Wichtigste ist, dass du dir realistische Ziele setzt und dran bleibst! Wir haben für dich ein Workout mit 3 effektiven Bauchübungen zusammengestellt, das dir den richtigen Anstoß für dein Bauch-weg-Training gibt.


Unser Fazit

Auch wenn der Sommer bald vor der Tür steht und du dich noch nicht ganz sommerfit fühlst, lass dich nicht entmutigen. Beachte unsere Tipps und Hinweise. Schritt für Schritt erreichst du so dein Körperideal.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2019 go4health GmbH. All Rights Reserved