Icon

Entscheidungen treffen – 5 Tipps

16.09.2020 |

Du stehst vor einer wichtigen Entscheidung, bist aber unschlüssig und hast Probleme mit der Entscheidungsfindung? Wir haben 5 Tipps für dich, mit denen du leichter Entscheidungen treffen kannst.

Wir treffen täglich zahlreiche Entscheidungen: Manche davon schnell, unkompliziert und teils unbewusst. Andere sind komplexer und ziehen oft auch Konsequenzen nach sich. Probleme bei der Entscheidungsfindung oder sogar Angst vor Entscheidungen sind nicht ungewöhnlich, schließlich will niemand falsche Entscheidungen treffen. Der Gedanke „Was wäre, wenn …“ wird zum ständigen Begleiter. Bereite dem bewusst ein Ende: Diese 5 Tipps bieten dir eine gezielte Entscheidungshilfe.

Entscheidungen treffen – 5 Tipps

Vereinfache die Entscheidungsfaktoren

Es ist fast unmöglich, alle Entscheidungsfaktoren und Konsequenzen bei der Entscheidungsfindung zu berücksichtigen. Setze dich daher nicht unter Druck! Definiere einige konkrete Kriterien für dich, die das Ergebnis deiner Entscheidung erfüllen soll. Richte deinen Fokus auf diese relevanten Punkte. Akzeptiere auch, dass bei der Entscheidungsfindung immer eine gewisse Unsicherheit bleibt.
Tipp
Bestimme einen klaren Zeitpunkt, bis zu dem du deine Entscheidung treffen wirst! Schiebst du eine Entscheidung vor dir her, verunsichert dich das und die Entscheidungsfindung wird noch schwieriger.

Frage dich nach dem Nutzen

Stelle dir bei jeder Handlungsoption die Frage: „Wem nützt es, wenn ich X oder Y mache?“ Werde dir über die Bedeutung dieser Personen bewusst. Frage dich aber auch: „Was nützt es mir?“ Vergiss nicht auf dich selbst und beziehe deine Gefühle gegenüber all diesen Personen in die Entscheidung mit ein.

Achte auf deine Emotionen

Versetze dich in die Situation nach deiner Entscheidung und überlege, wie du dich fühlen wirst, nachdem du X oder Y gewählt hast. Schreibe dir die Gefühle und Eindrücke, die du mit deinen Möglichkeiten verbindest, auf und beziehe sie in deine Entscheidungsfindung mit ein. Manchmal ist es durchaus positiv, auf sein Bauchgefühl zu hören!

Bringe Klarheit in dein Leben

Entscheidungen treffen heißt, etwas anderes nicht zu tun: Du entscheidest dich nicht nur für, sondern auch immer gegen etwas. Nicht umsonst beinhaltet das Wort „ent-scheiden“ auch den Begriff „scheiden“. Das Resultat jeder Entscheidung ist mehr Klarheit, von der du in jedem Fall profitierst.
Tipp
Regelmäßige Selbstreflexion kann dir dabei helfen, die ersehnte Klarheit zu finden. Hier zeigen wir dir, wie das geht. 

Verzeihe dir Fehlentscheidungen

Mache dir bewusst, dass du in jedem Moment die für dich aktuell bestmögliche Entscheidung triffst! Eine „falsche Entscheidung“ kann es so eigentlich gar nicht geben. Mit diesem Wissen ist es viel einfacher, mit unerwarteten Konsequenzen angemessen umzugehen – und immer wieder neue Lösungen zu finden.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Back to top

© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved