Das richtige Training nach einer Erkältung

07.11.2019 |

Du bist erkältet, möchtest aber trotzdem Sport machen? Wir erklären dir, warum Sport bei einer Erkältung keine gute Idee ist und geben dir Tipps für den Wiedereinstieg ins Training nach deiner Genesung.

Was passiert bei einer Erkältung im Körper?

Während einer Erkältung läuft unser Immunsystem auf Hochtouren. Die gesamte Energie wird für die Bekämpfung der Krankheitserreger benötigt. Sport ist dabei keine gute Idee: Die Anstrengung nimmt dem Körper genau die Energie, die er für den Genesungsprozess braucht.

Außerdem führt körperliches Training zu einer kurzfristigen Dämpfung des Immunsystems und macht unseren Körper damit anfälliger für das Eindringen von Krankheitserregern. Je intensiver das Training ist, desto größer ist auch der immununterdrückende Effekt.

Wann kann das Training wieder aufgenommen werden?

Ein zu früher Einstieg ins Training nach der Erkältung kann zu einem Rückfall oder sogar zu schwerwiegenden Problemen wie z. B. einer Herzmuskelentzündung führen. Solange du Medikamente einnehmen musst, solltest du keinen sportlichen Aktivitäten nachgehen – zumindest nicht ohne Rücksprache mit deinem behandelnden Arzt. Durch die Medikamente scheint die Erkältung oft bereits geheilt, obwohl das Immunsystem noch massiv gegen die Krankheitserreger ankämpft.

Unsere Empfehlung: Warte nach dem Absetzen der Medikamente sicherheitshalber noch zwei Tage, bis du dein Training wieder aufnimmst.
Sport bei Erkältung ist tabu. Beginne danach mit leichtem Training.

Tipps für das Training nach einer Erkältung

  1. Starte mit lockeren und kurzen Trainingseinheiten. Dein Körper muss sich erst wieder an die Belastung gewöhnen. Die Trainingspläne in den Rubriken „Beweglichkeit“, „Gleichgewicht“ und „Regeneration“ in deiner go4health App eignen sich hierfür besonders gut.
  2. Im Vordergrund sollten Aktivitäten stehen, die den Körper nur wenig beanspruchen. Vor allem Sportarten wie lockeres Radfahren, Walken, Gehen oder Wandern in eher flachen Gegenden eignen sich für ein wenig beanspruchendes Training.
  3. Dein Körper braucht nun in der Phase nach dem Training besonders viel Ruhe und Entspannung. Die Entspannungs- und Mentalübungen in deiner go4health App können dich dabei unterstützen.
Faustregel: Notiere dir die Dauer deiner Erkältung in Tagen. Dein Training sollte für den gleichen Zeitraum nach deiner Erkrankung ausschließlich aus lockeren Einheiten bestehen.

In der ersten Phase nach der Erkältung ist es wichtig, auf die Signale deines Körpers zu achten. Fühlen sich die Einheiten ungewohnt hart und fordernd an, solltest du deinem Körper noch zusätzliche Ruhetage gönnen.


Unser Fazit

Sport bei Erkältung ist ein klares No-Go! Erst nach dem Abklingen aller Krankheitssymptome sollte wieder mit leichtem Training begonnen werden. Dabei ist es wichtig, die Signale des Körpers richtig zu deuten.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved