Dein go4health Osterbuffet

10.04.2017 |

Das Osterfest steht vor der Tür und lädt zum Entspannen, Erholen und Genießen ein. Es gibt nichts Schöneres als einen gemütlichen Osterbrunch mit Familie und Freunden. Mit unseren gesunden und schnellen go4health Ideen steht einem gemeinsamen Schlemmerspaß nichts im Wege.

Wichtig ist, dass du deinen Osterbrunch gut planst und vorbereitest. Schreib dir eine Liste mit allen Speisen und Getränken und kaufe die Zutaten rechtzeitig im Lebensmittelfachhandel deines Vertrauens ein. Vorteile von Brunchen sind, dass sich beinahe alle Snacks gut vorbereiten lassen, die Gäste ihr Essen selbst wählen und ihr die Zeit gemeinsam genießt.

Unsere go4health Tipps:

  • Ostern dreht sich alles um Eier und ohne Eier auch kein Osterbrunch. Ideen dafür gibt es viele. Rührei / Eierspeis, hartgekochte bunte Eier, weichgekocht oder als gefüllte Eier liefern sie lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß.
  • Den traditionelle Osterschinken kannst du warm oder auch kalt aufgeschnitten essen. Achte beim Kauf auf die Fleischqualität. Bevorzuge fettarmes regionales Bio-Fleisch. Auch Fisch ist eine wertvolle sättigende Eiweißquelle. Lachs, Matjes und Forellenfilets eignen sich besonders gut. Veganer bevorzugen Räuchertofu und pflanzliche Wurst.
  • Bunte Salatvariationen mit frisch gekochten Ostereiern machen vital und frisch.
  • Gemüsesticks mit Dips lassen sich einfach vorbereiten. Schneide ein paar Gemüsesorten wie Paprika, Karotten oder Gurken streifenförmig und stelle Dips oder einen Curryaufstrich parat. Probiere Hummus als vegane Variante. Mixe 1 Dose Kichererbsen mit 2 Knoblauchzehen, 2 TL Zitronensaft, 2 TL Olivenöl und 4 TL Tahin (Sesampaste). Würze nach Belieben mit Salz, Paprikapulver und Kräuter deiner Wahl.
  • Als Beilage darf Vollkornbrot nicht fehlen. Ballaststoffe bringen deine Verdauung in Schwung und halten dich lange satt.
  • Die Zeit der frischen Kräuter beginnt. Verwende Schnittlauch und Kresse und streue sie über die Speisen. Sie helfen gegen Frühjahrsmüdigkeit und haben einen hohen Vitamin C-Gehalt.
  • Ein Hefezopf gehört beim Brunch an Ostern für viele dazu. Bereite ihn mit Vollkornmehl und Rohrrohrzucker zu. Probiere als süße Nachspeise Naturjoghurt oder zuckerfreies Sojajoghurt mit frischen Früchten. Diese ist leicht in kleinen Gläschen vorzubereiten.
  • Zum klassischen Kaffee und Tee serviere deinen Gästen erfrischende selbstgemachte Limonade. Verfeinere Wasser mit Minze, Zitrone, Limette oder Ingwer. Als Deko gib Beeren in die Limonade.
  • Smoothies und frisch gepresste Säfte geben dir den zusätzlichen Vitaminkick. Obst und Gemüsesäfte wirken aktivierend und sorgen für eine gute Stimmung. Probiere einen Mix aus Orangen, Karotten und Curcuma.

go4health empfiehlt dir den Frühling mit allen Sinnen zu genießen – schmecken, riechen, fühlen, sehen und hören. Nutze die freien Tage um Ostern und unternimm mit deiner Familie oder Freunden nach dem gemeinsamen Brunch einen Spaziergang.

Mit diesen gesunden und schnellen Tipps für deinen Brunch steht einem stressfreien abwechslungsreichen Osterfest nichts mehr im Wege. Frohe Ostern!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved