Gesunde Ernährung mit dem go4health Teller

05.11.2019 |

Gesunde Ernährung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Doch vielfach gibt es Unsicherheiten – und die gelebte Alltagsrealität holt selbst die Motiviertesten ein. Unser gesunder go4health Teller bietet Unterstützung.

Zu wenig Bewegung, zu viele Fertigprodukte und Fast Food sind Faktoren, die zu Übergewicht führen können und weitere gesundheitliche Risiken mit sich bringen. Der go4health Teller“ zeigt dir, wie du Gesundheitsrisiken minimieren kannst.

Gesunder Teller

Angelehnt an den healthy eating plate der Universität Harvard, zeigt dir der “go4health Teller” Empfehlungen in Tellerform. Die Erhöhung des Verzehrs von Gemüse und Obst steht dabei im Mittelpunkt. Wichtig ist auch, dass der Genuss und die Lust am gesunden Essen nicht verloren gehen.

Vorteile eines gesunden Tellers:

  • Bietet durch die Darstellung in Tellerform leichte und übersichtliche Orientierung. Dies hilft bei der Zusammenstellung möglichst abwechslungsreicher Mahlzeiten.
  • Die Tellerform orientiert sich an der gelebten Haushaltspraxis und ist dadurch deutlich verständlicher.
Kennst du schon den Nutri-Score? Er ist eine Art Lebensmittelampel, die eine ausgewogene Ernährung ebenso fördern soll. Mehr dazu erfährst du hier.

4 Komponenten

Der gesunde „go4health Teller“ besteht aus folgenden vier Komponenten: komplexe Kohlenhydrate, Eiweiße, Obst und Gemüse. Die Grafik zeigt, was in welcher Qualität und Quantität Bestandteil einer ausgewogenen Mahlzeit sein sollte:

Der gesunde go4health Teller.

Komplexe Kohlenhydrate:

Bevorzuge bei Gebäck und Nudeln die Vollkornvariante. Naturreis und Alternativgetreide wie Quinoa, Hirse und Couscous sorgen für Abwechslung. Kartoffeln und Süßkartoffeln geben dir lange Energie, komplexe Kohlenhydrate halten dich lange satt und vermeiden ein Leistungstief. Reduziere außerdem deinen Verzehr von Haushaltszucker und Weißmehlprodukten.

Eiweiße:

Eiweiß ist der Baustoff in deinem Körper. Wähle abwechselnd aus pflanzlichem und tierischem Protein wie Fisch, magerem Fleisch, Eiern, Hülsenfrüchten, Nüssen und Samen. Bevorzuge außerdem fettarme Milchprodukte.
Achte bei Fleisch und Fisch auf die Herkunft sowie die Qualität und kaufe wenn möglich Bioware.

Öle und Fette:

Gesunde Öle aus natürlichen, pflanzlichen Quellen geben dir Energie. Am besten sind Olivenöl, Rapsöl oder Kokosöl. Leinöl eignet sich ausschließlich für die kalte Küche. Nüsse, Samen und Avocados enthalten wertvolle Fettsäuren. Achte auch dabei auf die Qualität! Verwende außerdem Streich-, Back- und Bratfette wie Butter, Schmalz und fette Milchprodukte nur sehr sparsam. Vermeide gesättigte Fettsäuren aus fetten tierischen Produkten und Transfette aus industriell produzierter Nahrung, da sich diese negativ auf deinen Körper auswirken. Entscheide dich für fettarme Zubereitungsarten wie Dünsten, Garen und Grillen.

Obst:

Iss Früchte in allen Farben, am besten regional und saisonal. Optimal ist eine Menge von 2 geballten Fäusten Obst am Tag.

Gemüse:

Gemüse ist dein Nährstofflieferant! Abwechslung, Vielfalt und Regionalität sind bei der Gemüsewahl wichtig. Wenn du eine Menge von 3 geballten Fäusten Gemüse am Tag zu dir nimmst, bist du ausgezeichnet mit Nährstoffen versorgt. Egal, ob roh, gekocht oder gebraten – Gemüse sollte bei keiner Mahlzeit fehlen.

Kräuter und Gewürze:

Verfeinere deine Speisen mit frischen Kräutern und Gewürzen. Diese verleihen deiner Mahlzeit mehr Geschmack und haben eine wohltuende Wirkung auf deinen Körper.
Tipp
Erstelle dir mit Hilfe von go4health à la carte deinen gesunden „go4health Teller“. 

Unser Fazit

Fazit: Zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung ist auch Bewegung für einen gesunden Lebensstil essenziell. In unserer go4health App findest du Trainingsprogramme, die ganz auf deine individuellen Bedürfnisse abgestimmt sind.
Teste die go4health App! Hier findest du Übungen im Dreiklang “Bewegung, Ernährung, Mentale Gesundheit” die du sofort umsetzen kannst.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved