Icon

Essen gegen Müdigkeit im Frühling – 3 Tipps

30.03.2021 |

Im Frühling zehrt die Müdigkeit an dir und deinem Gemüt? Hol dir deine gute Laune und nötige Energie gekonnt durch Ernährung zurück – mit diesen 3 kulinarischen Tipps gegen die Frühjahrsmüdigkeit!

Frühjahrsmüdigkeit betrifft viele Menschen: Antriebslosigkeit, Kreislaufprobleme und schlechte Laune gehören zu den unangenehmen Folgen. Grund für die Müdigkeit im Frühjahr sind die Veränderungen der Tag- und Nachtlängen und die steigenden Temperaturen. Es kann dauern, bis sich dein Körper, Kreislauf und Hormonsystem an den veränderten Tagesrhythmus gewöhnt haben. Deine Ernährung kann bei der Umstellung helfen. Iss dich mit unseren 3 go4health Tipps gegen Müdigkeit wach!

3 kulinarische Tipps gegen Müdigkeit im Frühling

Statt müde und antriebslos kulinarisch bunt und geschmackvoll durch den Frühling: Aktiviere deinen Körper und Geist mit dem richtigen Mix aus Vitaminen und Mineralstoffen. So geht’s:

Iss bunt

Ob Spinat, Spargel oder Kohlrabi, Äpfel, Birnen oder Rhabarber: Im Frühling ist die Auswahl an Obst und Gemüse besonders vielfältig – nutze sie! Bringe Farbe auf deinen Teller und fülle deine Speicher mit Vitaminen, Mineralstoffen und Energie auf.

Achte dabei im Speziellen auf Vitamin C, die B-Vitamine und Magnesium: Vitamin C stärkt dein Immunsystem und beugt Erkältungen vor, B-Vitamine stärken deine Nerven, sorgen für gute Laune und einen klaren Kopf und der Mineralstoff Magnesium wirkt von innen heraus gegen Müdigkeit. Koste dich durch regionale und saisonale Superfoods und nutze ihre bunte Palette an Vitaminen und Nährstoffen!

Iss kraftvoll

Sprossen und Keimlinge sind echte Alleskönner: Superfood, Brainfood und Anti-Aging-Food in einem. Die kompakten Kraftpakete enthalten wichtige Nährstoffe und Spurenelemente, aber auch Vitamine und Mineralstoffe.

Deswegen sind sie im Kampf gegen die Müdigkeit im Frühling besonders effektiv. Sie halten dich durch ihren hohen Ballaststoffanteil außerdem lange satt und unterstützen deine Verdauung. Probiere dich durch die vorhandene Sortenvielfalt oder ziehe dir eigene Kraftpakete auf der Fensterbank – hier zeigen wir dir, wie das geht.

Tipp
Probiere unser Grünes-Thai-Curry mit Sojasprossen – besonders erfrischend an warmen Tagen!

Trinke ausreichend

Du fühlst dich müde? Vielleicht bist du einfach durstig! Dein Flüssigkeitshaushalt ist maßgeblich an deinem Wohlbefinden beteiligt. Achte daher darauf, dass du täglich mindestens 1,5–2 Liter trinkst.

Passe deine Flüssigkeitszufuhr an deine Aktivitäten an: Machst du viel Sport, brauchst du mehr Flüssigkeit. Versuch’s auch mal mit flüssigen Muntermachern: Starte deinen Tag mit einem Glas Zitronenwasser und bereite dir zwischendurch einen bunten Smoothie zu – Schluck für Schluck gegen die Frühjahrsmüdigkeit!

Die richtige Ernährung ist ein guter Anfang, jedoch noch nicht alles: Sorge für Bewegung und Dynamik in deinem Alltag, um der Müdigkeit im Frühjahr keine Chance zu lassen und deinen Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung zu bringen. 

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved