Ganz nebenbei fit im Büro – Teil 3

04.05.2016 |

Wer lange und viel sitzt, muss etwas tun, um seinen Rücken gesund zu halten. Ebenso brauchen durch stundenlange Bildschirmarbeit geplagte Augen regelmäßige Pausen. Arme, Hände und Beine werden oft vergessen, doch auch diese bekommen die Folgen von zu viel Büroarbeit zu spüren. In unserem dritten Teil „Ganz nebenbei fit im Büro“ zeigen wir dir einige einfach umzusetzende und hilfreiche Übungen.

Dem "Mausarm" vorbeugen

Wer viel am PC arbeitet, verwendet oft auch eine Maus und Tastatur. Durch eine hohe Beanspruchung und einseitige Bewegungen der Hände an Maus und Tastatur, kann es zu einer RSI (Repetitive Strain Injury), dem sogenannten Mausarm, kommen. Dabei verkürzen Muskeln und es kommt zu Schmerzen, Kraftlosigkeit, Schwellungen oder sogar Taubheit. Durch Lockern und Dehnen der Handpartien mehrmals täglich, beugt man dem vor. Eine geeignete Übung ist beispielsweise „die Klaue“: Winkle deine Hand nach hinten ab, so dass die Handfläche nach vorne schaut. Strecke deine Finger aus und winkle sie anschließend zu einer Klaue an. Halte diese Position fünf bis zehn Sekunden und öffne dann langsam deine Hand.

Arme und Schultern lockern

Um deine Arme und Schultern zu lockern, mach mindestens 15 Wiederholungen der folgenden Übung: Suche dir eine angenehme Position und setze oder stelle dich aufrecht hin. Strecke nun beide Arme in die Höhe und strecke abwechselnd deinen linken und rechten Arm kräftig nach oben. Mache dabei mit dem jeweiligen Arm eine Greifbewegung, als wolltest du einen Apfel pflücken oder nach den Sternen greifen.

Schmerzende und taube Beine vermeiden

Auch unsere Beine leiden unter zu langem Sitzen. Stehe regelmäßig auf und gehe ein paar Minuten durchs Büro. Streck auch mehrmals am Tag unter dem Tisch deine Beine aus, halte diese dabei so lange wie möglich in der Luft. Eine weitere Möglichkeit: stehe auf, halte dich an der Lehne eines stabilen Stuhls fest und verlagere dein Gewicht ein paar mal von deinen Fersen auf deine Zehenspitzen und umgekehrt. Diese einfache Übung ist sehr effektiv!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved