Wandern gehen – 7 Tipps

23.07.2020 |

Der Berg – oder Wanderweg – ruft! Wandern gehen ist Sport und Naturerlebnis zugleich und hat viele positive Effekte auf deine Gesundheit. Wir zeigen dir, worauf es beim Wandern wirklich ankommt.

Jeder kann wandern gehen. Alles, was du zum Wandern brauchst, sind gute Schuhe, halbwegs gutes Wetter und genügend Motivation. Wandern gehen kombiniert einen schönen Ausflug mit Ausdauertraining. Es macht deinen Kopf frei und deinen Körper fit. Mit unseren go4health Tipps macht es gleich noch mehr Spaß.

Darauf solltest du achten: 7 go4health Tipps

Damit du deine nächste Wanderung richtig genießen kannst ist eine gewisse Vorbereitung wichtig. Diese reicht von der Auswahl des Wandergebiets bis hin zur Wahl des richtigen Schuhwerks. Mit diesen Tipps wird deine Wanderung zum vollen Erfolg:

Regelmäßigkeit

Durch regelmäßiges Wandern kannst du deine Kondition schrittweise steigern, ohne dich zu überfordern. Bei diesem moderaten Ausdauertraining solltest du dich unterhalten können, ohne dass dir die Puste ausgeht.

Schwierigkeitsgrad

Wähle den Schwierigkeitsgrad des Wanderwegs und die Länge der Strecke im Wandergebiet so, dass du danach leicht, aber auf eine angenehme Art erschöpft bist. Der Spaß an der Bewegung soll dabei immer im Vordergrund stehen.
Wandern gehen bringt viele positive Effekte für Körper und Psyche.

Schuhwerk

Bei den Wanderschuhen gilt: Spare nicht bei der Qualität! Je weiter der Weg ist, den du zurücklegen wirst, desto besser sollten deine Wanderschuhe sein. Beachte, dass neue Schuhe erst „eingewandert“ werden müssen, um Blasen an den Füßen zu vermeiden.

Rucksack

Wähle deine Wanderausrüstung mit Bedacht. So hast du alles dabei, was du brauchst, ohne dich mit unnötigem Gewicht zu belasten. Verteile die Utensilien nach Gewicht: Beim horizontalen Gehen sollte der Schwerpunkt des Gepäcks deutlich oberhalb der Hüfte liegen, beim Steigen eher knapp unterhalb der Hüfte.

Flüssigkeit

Beachte, dass dein Flüssigkeitsbedarf in der Höhenluft zusätzlich steigt. Nimm also genug Wasser mit!

Gelenkschonung

Geht es bei deiner Wanderung bergab, halte deine Knie leicht gebeugt. Das entlastet die Kniegelenke. Wenn du deine Oberschenkelmuskulatur vorweg trainierst, wird das Bergabgehen zusätzlich leichter.

Rückenmuskulatur

Das Tragen des Rucksackes fällt dir leichter, wenn dein oberer Rücken gestärkt ist. In deiner go4health App findest du Workouts und Anleitungen dafür.

So profitiert dein Körper vom Wandern:

  • Wandern ist gut für deine Gelenke, Bänder und Muskeln und beugt Osteoporose vor.
  • Deine Sauerstoffzufuhr und Durchblutung werden angekurbelt, dein Immunsystem gestärkt.
  • Herausfordernde Wanderwege trainieren deine Koordination.
  • Das natürliche Licht tut dir gut, durch die Sonnenstrahlen auf der Haut kann dein Körper Vitamin D bilden.

Unser Fazit

Wandern gehen bietet dir ein optimales Stressventil, macht den Kopf frei, lindert depressive Verstimmungen und stärkt deinen Körper. Also: Los geht’s, der Berg ruft!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved