go4health goes Christmas

20.12.2016 |

Spare Zeit und Kalorien mit dem gesunden und festlichen go4health Weihnachtsmenü! Versuche auch die vegetarische, vegane oder Low Carb-Variante, die wir in jedem Rezept für dich verpackt haben – Weihnachtsklassiker fleischfrei und zuckerreduziert aber mit vollem Aroma genießen. Frohe Weihnachten wünscht das go4health Team!

Das go4health Weihnachtsrezept „Rote Beete Carpaccio“ gibt’s hier als PDF zum Download:

Vegetarische Vorspeise:
Lauwarmes Rote Beete-Carpaccio mit Ziegenkäse, Feldsalat und Kernöl-Vinaigrette

Vegetarische Hauptspeise:
Mangoldrouladen mit Ricotta-Honigfülle

Hauptspeise:
Tafelspitz mit Topinambur und Sellerie

Rezept für 4 Personen:

Tafelspitz und Sauce

  • 1 kg Kalbstafelspitz, ca. 800 g pariert, beim Metzger vorbestellen
  • 150 g Karotten
  • 180 g Knollensellerie
  • 250 g Topinambur
  • 1 Knoblauchzehe
  • 180 g Kartoffeln (klein)
  • 5 El Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 150 ml Portwein (weiß)
  • 50 g Butter (eiskalt, in Flocken)
  • 3 Stiele Salbei
  • 2 Stiele krause Petersilie

Eingelegte Schalotten

  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 g Butter
  • 10 g Zucker oder Alternativen wie Birken- oder Kokosblütenzucker
  • 300 g Schalotten (klein)
  • 50 ml Weißweinessig
  • 120 ml Wermut
  • 120 ml Weißwein
  • Salz & Pfeffer

So wird’s gemacht:

Als erstes parierst du den Kalbstafelspitz – Deckel und Silberhaut entfernen. Lasse das Fleisch ca. 30 Minuten temperieren. Inzwischen Karotten, Topinambur und Sellerie putzen, schälen und schräg in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch leicht andrücken. Kartoffeln schälen und klein schneiden. Für die Schalotten ritzt du den Lorbeer ein und zerlässt Butter und Zucker im Topf bis die Mischung hellbraun karamellisiert – Vorsicht: die Butter nicht zu heiß werden lassen, sonst wird sie bitter. Lorbeer und Schalotten im Ganzen zugeben und kurz mitbraten. Mit Essig, Wermut, Weißwein, 50 ml Wasser auffüllen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 14 Minuten weich garen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Erhitze ca 3 EL vom Öl in einem weiteren Topf. Darin brätst du das Gemüse bei mittlerer bis starker Hitze 4 Minuten an, gibst danach den Knoblauch zu und lässt ihn 1 Minute mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 18 bis 20 Minuten weich garen. Erhitze das restliche Öl in einem Bräter, brate darin den Kalbstafelspitz bei starker Hitze 3 bis 4 Minuten von beiden Seiten und würze mit Salz und Pfeffer. Gib den Tafelspitz in den vorgeheizten Backofen bei 140 °C und lasse ihn auf dem Gitterrost der
 2. Schiene von unten ca. 35 Minuten garen (Kerntemperatur 60 Grad, Umluft empfiehlt sich hier nicht!). Jetzt geht’s an den Bratensatz. In der Pfanne bei starker Hitze mit Portwein und 150 ml Wasser ablöschen und aufkochen. Bratensatz eventuell mit einem Pinsel lösen und durch ein feines Sieb in einen Topf gießen, aufkochen, Butterstücke nach und nach unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warmhalten. Nimm den Kalbstafelspitz aus dem Ofen und lasse ihn ca. 5 Minuten in Alufolie (unter der Alufolie Frischhaltefolie verwenden!) eingewickelt ruhen. Salbei- und Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Tafelspitz in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Gemüse, Schalotten-Mischung und etwas Sauce auf einer Platte anrichten. Mit Petersilie und Salbei bestreut servieren.

Nachspeise:
Mandel-Halbgefrorenes

 

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , , , , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved