Motivation für dein Workout zuhause – 5 Tipps

03.04.2020 |

Um fit zu werden, brauchst du kein Fitnessstudio, sondern „nur“ den Willen und die richtige Motivation. Mit unseren 5 Tipps findest du beides. So steht deinem Home-Workout nichts mehr im Weg!

Home-Workout klingt einfach: zu Hause trainieren, der Gesundheit etwas Gutes tun und fitter werden. Für ein effektives Workout zuhause braucht es zwar nicht viel, doch scheitert es oft an der nötigen Motivation. Möglicherweise fällt es schwer, sich in der gewohnten heimischen Komfortzone für aktiven Sport zu entscheiden. Das muss nicht sein. Es ist Zeit für einen sportlichen Tapetenwechsel!

Mit diesen 5 go4health Tipps findest du die nötige Motivation für dein Home-Workout!

Workout zuhause: 5 Tipps für mehr Motivation

Setz dir Ziele – und verfolge sie

Definiere ein klares Ziel. Schreibe es dir auch auf. So hast du etwas, an das du dich heranarbeiten kannst. Verfolge deine Fortschritteund notiere sie: Das bringt kleine Erfolgserlebnisse und Extramotivation. Wichtig ist dabei, dass du dir realistische Ziele setzt und dranbleibst.

Tipp
Führe ein Tagebuch oder verfolge deine Fortschritte gleich direkt in unserer go4health App!

Bring Abwechslung in dein Sportprogramm

rainiere deine verschiedenen Körperregionen abwechselnd. So stärkst du im Ergebnis deinen ganzen Körper. Versuche verschiedene Trainingsarten wie Yoga, Tanz oder Krafttraining und stelle dir so deinen bunten und abwechslungsreichen Trainingsmix für dein Workout zuhause zusammen.

Tipp
Mach dir einen Trainingsplan – damit behältst du den Überblick. Vergiss aber nicht auf trainingsfreie Tage!

Musik in deinen Ohren

Mit Musik machen anstrengende Trainingseinheiten mehr Spaß! Stelle dir dazu eine Playlist mit deiner Lieblingsmusik zusammen und powere dich bei deinem Lieblingslied mit ganz viel Spaß aus. Mit eigenen Playlists kommst du auch schneller in Trainingsstimmung.

Vergiss nicht, dir auch etwas zu gönnen

Manchmal bringt schon ein schönes Sport-Outfit oder neues Equipment den nötigen Anreiz, aktiv zu werden. Belohne dich also selbst und setze deine Geschenke beim nächsten Workout zuhause ein. Das bringt dir nicht nur Freude, sondern auch die Motivation weiterzumachen und dich selbst zu belohnen!

Tipp
Du könntest dich auch direkt nach dem Home-Workout kulinarisch belohnen. Wie wärs mit unserem Cashew-Curry mit Süßkartoffeln? Es versorgt dich nach dem Training mit gesunden Kohlenhydraten.

Mach immer wieder auch Pause

Es ist wichtig, deinem Körper genug Zeit zur Regeneration zu geben. Achte daher auf Warnsignale wie Muskelkater und Erschöpfung. Du musst nicht jeden Tag bis an deine körperlichen und persönlichen Grenzen gehen, um deine Ziele zu erreichen. Nimm dir in deinen Trainingspausen ganz bewusst Zeit nur für dich – zum Beispiel mit einer kurzen Meditation.


Unser Fazit

 Beim Training kommt es nicht auf das „Wo“ an, sondern auf die regelmäßige Umsetzung, die richtige Motivation und den Spaß beim Trainieren! Gestalte dein Home-Workout so, wie es dir gefällt und werde ganz einfach von zuhause aus fit. 

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved