Icon

Immunabwehr durch Sport stärken

18.03.2021 |

Ein schwaches Immunsystem beeinträchtigt deinen Körper und dein Wohlbefinden. Dagegen kannst du jedoch etwas tun: Mache regelmäßig Sport und stärke so deine Immunabwehr und Abwehrkräfte gezielt!

Du möchtest dein Immunsystem stärken? Dann treibe Sport! Bereits leichtes bis moderates Training stärkt die körpereigene Immunabwehr und regt deine Abwehrzellen an. Dein Körper kann schädliche Zellen so effektiver bekämpfen und Infektionskrankheiten vorbeugen. Internationale Gesundheitsorganisationen konnten sogar nachweisen, dass Sport die Entstehung von Krebszellen hemmen kann. Regelmäßiger Sport trägt demnach wesentlich zur Stärkung des Immunsystems und damit zu deiner Gesundheit bei. Also: Auf zum Sport!

Sport machen und Immunabwehr stärken

Bereits zwei 30-minütige Trainingseinheiten pro Woche können sich positiv auf deine Immunabwehr auswirken. Ist es jedoch dein Ziel, dein Immunsystem auf lange Sicht zu stärken, solltest du mehr Zeit mit Sport verbringen. Zur langfristigen Stärkung des Immunsystems empfehlen wir drei bis fünf 20- bis 60-minütige Sporteinheiten pro Woche. Als perfekter Immunbooster eignet sich Ausdauertraining in einem lockeren bis moderaten Intensitätsbereich wie beispielsweise Laufen, Radfahren oder Schwimmen.

Achte dabei auf deine maximale Herzfrequenz. Als Faustregel gilt folgende Formel: Subtrahiere dein Lebensalter von der Zahl 220. Multipliziere das Ergebnis mit 0,6. Das Ergebnis dient als Richtwert für deine maximale Herzfrequenz bei lockerem bis moderatem Training.

3 häufige Fehler

Sportliches Training kurbelt zwar das Immunsystem an, wer es damit übertreibt, bewirkt jedoch genau das Gegenteil. Eine zu hohe körperliche Belastung beim Trainieren führt zu einer vermehrten Ausschüttung von Stresshormonen wie Adrenalin oder Kortisol. Diese Hormone unterdrücken deine Immunabwehr, wodurch dein Körper anfälliger für Krankheitserreger wird.

Vermeide diese Fehler und nutze Bewegung als Immunbooster: 

  • Zu intensives Training: Vor allem Anfänger sollten auf hochintensive Workouts verzichten. Wenn der Körper die Belastung nicht gewohnt ist, reagiert er mit Stress. Dadurch kann das Immunsystem sogar geschwächt werden. Außerdem steigt dadurch die Anfälligkeit für Bakterien und Viren.
  • Zu wenig Erholung: Wenn du zur Stärkung deiner Immunabwehr regelmäßig Sport machen willst, solltest du dennoch unbedingt auf die Einhaltung von genügend Trainingspausen achten. Nur so kann sich dein Körper regenerieren und bleibt auch langfristig belastbar und stark.
  • Zu geringe Nahrungsaufnahme: Auch unsere Immun- und Abwehrzellen brauchen Nährstoffe. Achte auf eine ausreichende Kohlenhydrataufnahme und versorge deinen Körper mit den nötigen Immunbooster-Vitaminen.

Unser Fazit Fazit

Sport formt nicht nur deinen Körper und hilft dir dabei, Stress abzubauen: Auch wenn du dein Immunsystem aufbauen oder deine Immunabwehr stärken möchtest, ist Sport das perfekte Mittel zum Zweck. Bewege dich also regelmäßig und bleibe so gesund und fit!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved