Icon

Immunstarke Kochideen für dein Wintergericht

01.12.2020 |

Du sehnst dich nach etwas Wärme? Dann koche dir ein leckeres Wintergericht! Greife dafür zu Gewürzen und Lebensmitteln, die deinen Körper von innen wärmen und gleichzeitig für viel Geschmack sorgen.

Eine wärmende Suppe, ein dampfender Eintopf: Der Winter hat kulinarisch einiges zu bieten. Setze für dein Wintergericht auf die thermische Wirkung von Nahrungsmitteln nach der TCM-Ernährung. Mit wärmenden Lebensmitteln kannst du so dein Immunsystem stärken und einer Erkältung vorbeugen. Versorge deinen Körper mit vielen Vitaminen und Wärme und gehe immunstark durch den Winter.

Wärmende Zutaten für dein Wintergericht

Mit diesen Tipps und Kochideen kannst du dich an einem kalten Wintertag aufwärmen und  bekämpfst gleichzeitig den Winterblues. Unsere Winterrezepte zur Immunstärkung spenden vom Frühstück bis zum Winterdessert Wärme und bringen dir viel Genuss für die kalte Jahreszeit

Wärmendes Frühstück

Als kleine Snacks für zwischendurch oder als Zutaten für Müsli und Porridge sind Nüsse sowie Trockenfrüchte ideale Wärmespender und Immunbooster. Besonders Haselnüsse, Walnüsse und Maroni sowie Aprikosen/Marillen, Datteln, Feigen und Rosinen eignen sich optimal als Snack oder für Frühstücksgerichte
Das wärmende Porridge von go4health à la carte macht ein perfektes Frühstück oder eine optimale Zwischenmahlzeit. 

Wärmende Gewürze

Mische wärmende Gewürze wie Chili, Ingwer und Zimt in deine Gerichte. Durch den Inhaltsstoff Capsaicin heizt Chili den Körper von innen auf und vertreibt als wahres Moodfood den Winterblues. Das im Ingwer enthaltende Gingerol und Shoagol wirkt wärmend. Außerdem gehört Ingwer zu den entzündungshemmenden Lebensmitteln und regt deinen Stoffwechsel an.

Zimt beruhigt und entspannt, kontrolliert sowohl die Herzfrequenz als auch den Blutdruck und ist eine wunderbar wärmende Zutat für Tee, Kakao, Kuchen oder Desserts.

Probiere unser leckeres Süßkartoffelcurry mit Ingwer – das ideale Wintergericht zur Immunstärkung. 

Wärmendes Obst und Gemüse

Wintergemüse wie Fenchel, Süßkartoffeln und Rote Beete eignen sich als Pfannengemüse oder als Gemüsezutat in Bowls. Mit Gewürzen wie Chili oder Ingwer verfeinert liefert ein Wintergericht mit Gemüse nicht nur jede Menge Wärme von innen, sondern auch wertvolle Nährstoffe, die dein Immunsystem stärken.

Herbstliche Früchte lassen sich durch wärmende Gewürze wie Zimt oder Nelken zu köstlichen Winterdesserts verarbeiten. Aus Pflaumen kannst du beispielsweise ein warmes Kompott zaubern, während sich Granatäpfel gut für süße Cremes eignen. Mit Naschereien wie diesen vertreibst du den Winterblues im Nu.

Serviere Birnen auch mal warm und versuche diesen wärmenden Apfel-Birnen-Salat. Zimt und Koriander verleihen ihm eine orientalische Note. 

Wärmende Eiweißquellen

Auch durch hochwertige Eiweißquellen lassen sich wärmende Speisen kreieren. Dazu zählen vor allem rotes Fleisch, Fisch und Hülsenfrüchte.

Rotes Fleisch liefert zudem wichtige Mikronährstoffe wie Selen, Zink und B-Vitamine. Fische wie Hering, Kabeljau, Scholle oder Thunfisch liefern lebensnotwendige Omega-3-Fettsäuren und lassen sich auch im Backrohr zu einem warmen Wintergericht zubereiten.

Hülsenfrüchte wie Linsen eignen sich hervorragend für wärmende Eintöpfe wie unseren veganen Linseneintopf mit Kohlrabi.
Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved