Icon

Konfliktmanagement: So geht’s

26.05.2021 |

Konflikte sind oft die Folge von Meinungsverschiedenheiten oder Missverständnissen im beruflichen oder privaten Umfeld. Wir haben 3 konkrete Praxistipps für ein effektives Konfliktmanagement für dich.

Ob Beziehungskonflikt oder Konflikte am Arbeitsplatz: Jeder von uns geht auf unterschiedliche Weise mit interpersonellen Konflikten um. Während die einen Störquellen zwischenmenschlicher Beziehungen offensiv ansprechen, gehen die anderen ihren Mitmenschen in Konfliktsituationen aus dem Weg. Wir haben 3 Tipps für erfolgreiches Konfliktmanagement, mit denen du sowohl private als auch berufliche Konflikte konstruktiv lösen kannst.

Konfliktmanagement: 3 go4health Tipps

Setze für erfolgreiches Konfliktmanagement auf ein respektvolles Miteinander, gegenseitige Wertschätzung und eine offene, transparente Kommunikation. Mit diesen 3 Tipps gelingt das:  

Kontrolliere deine Gefühle

Bei Konflikten kochen Emotionen schnell hoch. Oftmals sind wir dann verleitet, Dinge zu sagen, die unser Gegenüber verletzen und in weiterer Folge Beziehungen nachhaltig schaden können. Damit solche Situationen keine bleibenden emotionalen Narben hinterlassen, solltest du dich keinesfalls von Wut, Ärger oder Zorn leiten lassen. Atme tief durch und versuche, auch in Konfliktsituationen der Stimme der Vernunft zu folgen.

Zeige Wertschätzung

Gesunde zwischenmenschliche Beziehungen leben von Wertschätzung und Empathie. Diese Wertschätzung auch zu kommunizieren ist ein wichtiger Teil des Konfliktmanagements. Bringe deinen Mitmenschen auch in Konfliktsituationen und trotz Meinungsverschiedenheiten Respekt entgegen: Höre bewusst und aufmerksam zu, werte die Meinungen und Ansichten deines Gegenübers nicht und zeige Verständnis.

Arbeite mit Ich-Botschaften

Ich-Botschaften sind ein effektives Hilfsmittel für erfolgreiches Konfliktmanagement. Durch Ich-Botschaften drückst du persönliche Eindrücke und Gefühle aus, ohne dein Gegenüber mit Vorwürfen zu konfrontieren und damit in die Defensive zu drängen. Stellst du deine Sichtweise gekonnt dar, musst du nicht von deinen eigenen Bedürfnissen und Interessen abweichen. Konflikte zu lösen bedeutet nicht immer, sich zu fügen!

Konflikte lösen: Vertritt deinen Standpunkt mittels Ich-Botschaften.

Konfliktgespräche vorbereiten

So unangenehm Konflikte auch sind, es gibt eine gute Nachricht: Neben verschiedenen Methoden zum erfolgreichen Konfliktmanagement hilft dir auch die richtige Vorbereitung dabei, Konfliktgespräche respektvoll und konstruktiv zu führen. Um zwischenmenschliche Schwierigkeiten oder Missverständnisse zu entschärfen, gilt es zunächst zu verstehen, wie sich Konflikte entwickeln. Indem du dich bereits vor dem Entstehen eines Konflikts mit Konfliktmanagement und Strategien zur Konfliktlösung auseinandersetzt, reduzierst du den Stress und die innerliche Anspannung in herausfordernden Situationen.

Tipp: Der kostenlose go4health Konfliktratgeber und unsere 12 Praxisschritte zur Konfliktlösung bieten dir viele Tipps und Infos sowie ein hilfreiches Selbst-Coaching und praktische Übungen für den Umgang mit Konfliktsituationen. Lade sie dir gleich herunter und löse Konflikte gekonnt!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved