Basilikum

Basilikum

17. Februar 2017

Basilikum ist eine wertvolle Heilpflanze, die durch ihren Inhaltsstoff Linalool sowohl entzündungshemmend als auch beruhigend wirkt. Es fördert die Verdauung und stärkt das Nervensystem. Das Gewürz mit seinem milden Aroma eignet sich ausgezeichnet für Saucen, Dressings und im Salat. ... weiterlesen

Feige

Feige

Feigen enthalten Beta-Carotin sowie Polyphenole. Dadurch wirken sie antioxidativ und schützen unsere Augen. Sie können sowohl frisch als auch getrocknet als Snack genossen werden, passen hervorragend zu würzigem Käse, zu Salaten oder in Saucen. ... weiterlesen

Fenchel

Fenchel

Mit seinen ätherischen Ölen und Polyphenolen wirkt Fenchel auf uns entspannend, krampflösend, schleimlösend, antiseptisch und lindert Blähungen. Das Gemüse mit Anis-ähnlichem Geschmack kann als Tee, Gewürz, Salat oder Beilage verwendet werden. ... weiterlesen

Häuptelsalat

Häuptelsalat

Der heimische Häuptelsalat enthält die bioaktiven Inhaltsstoffe Lactucin und Lactucopikrin, zahlreiche Vitamine und Mineralstoffe. Weiters versorgt uns der Häuptelsalat mit sekundären Pflanzenstoffen. Dadurch wirkt er entzündungshemmend und schützt das Immunsystem. Frisch ist der Häuptelsalat von Mai bis Oktober erhältlich. ... weiterlesen

Jalapeño

Jalapeño

Die Jalapeño enthält die bioaktiven Inhaltsstoffe Capsaicin und Vitamin C, welche durchblutungsfördernd und als Schutz vor Infektionen und Verdauungsproblemen wirken. Jalapeños wirken darüber hinaus schleimlösend und antibakteriell. Die scharfe Paprikasorte ist eine wichtige Zutat in vielen mexikanischen Speisen, pikanten Eintöpfen, Suppen und Saucen. ... weiterlesen

Jungzwiebel

Jungzwiebel

Die Jungzwiebel fungiert mit ihren schwefelhaltigen ätherischen Ölen als Krebsschutzfaktor. Ebenso enthält sie den sekundären Pflanzenstoff Allicin, der eine keimabtötende und entzündungshemmende Wirkung auf uns hat. Die dezenten Jungzwiebeln sind von April bis September aus Freilandanbau erhältlich. ... weiterlesen

Queller

Queller

Queller enthält eine beachtliche Menge Jod und schützt somit vor Schilddrüsenerkrankungen. Man kann das leicht pfeffrige und etwas salzige Gänsefußgewächs sowohl roh, als auch blanchiert oder als Einlage in gesalzenem Essig verzehren. ... weiterlesen

Unkraut

Unkraut

Unkraut kann man auch essen! Essbare Unkräuter sind etwa Giersch, Vogelmiere, Gundermann, Brennessel, Quecke, Löwenzahn oder Sauerampfer. Viele dieser Unkräuter enthalten Vitamin C, Eisen und Calcium. Essbare Unkräuter eignen sich ausgezeichnet, um einen Salat aufzupeppen, für Suppen und Eintöpfe. ... weiterlesen

Vogerlsalat (Feldsalat)

Vogerlsalat (Feldsalat)

Der leicht würzige und nussige Vogerlsalat, oder auch Feldsalat genannt, deckt schon in geringen Mengen unseren täglichen Bedarf an Folsäure. Er hilft bei der Blutbildung und liefert wichtige Stoffe für die Regulation des Erbgutes. Vogerlsalat ist von Oktober bis April saisonal erhältlich und schmeckt besonders als Salat mit Tomaten, Kartoffeln oder Karotten. ... weiterlesen

Zucchini

Zucchini

Zucchini senken den Cholesterinspiegel und regulieren den Blutzuckerspiegel. Neben Kalium und Magnesium enthalten Zucchini Polyphenole (Quercetin 3-O-rutinoside) welche antioxidativ wirken. Die Zucchini ist von Juni bis Oktober frisch erhältlich und kann auf vielfältige Weise verzehrt werden. ... weiterlesen


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved