Mentale Regeneration im Winter

16.01.2019 |

Kalte und dunkle Wintertage sind eine Herausforderung für Körper und Geist. Mit unseren Tipps zur mentalen Regeneration sammelst du neue Energie – so hat der Winterblues keine Chance!

Im Winter ist unser Körper besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Die Sonnenstunden sind oft nur spärlich, die Arbeitsaufträge jedoch meist zahlreich. Trockene Heizungsluft macht unserem Körper zusätzlich zu schaffen. Du hast dir Regeneration verdient! go4health zeigt dir, wie du dich auch im Winter gut regenerieren kannst.

Hier sind die 5 go4health Regenerationstipps speziell gegen den Winterblues. Mit ihnen bist du mental wie körperlich bestens für deine Aufgaben gerüstet.

  1. Genieße das Gefühl, dass du heute produktiv warst. Atme tief und ruhig, mache eine Mentalübung aus der go4health App. Lass deine Sorgen los.
  2. Mood Food schmeckt nicht nur gut, Lebensmittel wie Cashews, Bananen und Datteln enthalten auch den Glücks-Botenstoff Serotonin. Weiterer Informationen zu Mood Food findest du hier.
  3. Schenke deinen Muskeln und Gelenken etwas Wärme. Ein heißes Bad löst muskuläre, aber auch mentale Verspannungen.
  4. Nutze die Winterzeit für saisonale Aktivitäten wie Eislaufen oder eine Schneeschuhwanderung. Die Bewegung an der frischen Luft stärkt auch dein Immunsystem.
  5. Lass dich ganz auf eine Sache ein. Nimm dir Zeit für deine Lieblingsserie, eine Zeitung oder ein Buch. Schau einen guten Film oder höre das neue Album deines Lieblingskünstlers.

Alle diese Vorschläge helfen dir dabei, den Kopf freizubekommen und neue Energie zu sammeln. So sagst du dem Winterblues den Kampf an.

Weitere Empfehlungen für deine tägliche Auszeit findest du auch hier.

Tipp
Auf Anspannung muss unbedingt ausreichend Entspannung folgen.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2019 go4health GmbH. All Rights Reserved