4 Tipps für innere Ruhe und Gelassenheit

11.03.2020 |

Ereignisse, Entscheidungen oder Nachrichten bringen uns oft in Sekundenschnelle aus der Fassung. Mit diesen Tipps von go4health hast du den Stress im Griff – und nicht er dich!

Wer sich regelmäßig um sich selbst kümmert, findet viel mehr als nur seine innere Ruhe: größere Resistenz gegenüber Erkrankungen, mehr Besonnenheit im Umgang mit Herausforderungen und schnellere Lösungswege zum Beispiel.

Die gute Nachricht: Gelassenheit lässt sich trainieren. Wir haben 4 konkrete Tipps für den Alltag zusammengefasst, damit auch du ganz einfach deine innere Ruhe finden kannst.

Sofortmaßnahmen für innere Ruhe

Du fühlst dich unruhig und aufgewühlt? Diese Maßnahmen helfen dir sofort:

Höre entspannende Musik

Sie hat eine nachweislich beruhigende Wirkung auf Körper und Geist. Du kannst dir auch eine Playlist zusammenstellen, die du in stressigen Zeiten abrufst.

Bewege dich

Regelmäßige Bewegung hilft deinem Körper, Stresshormone abzubauen und macht dich belastbarer. Die Trainingsprogramme unter „Ganz nebenbei fit“ in unserer go4health App lassen sich ideal in den Alltag integrieren.

Trinke Wasser

Verzichte auf koffeinhaltige und aufputschende Getränke, solange du Unruhe verspürst.

Sprich mit jemandem

Suche ein offenes Gespräch mit einer Person, der du dich anvertrauen kannst. Es heißt nicht umsonst: „Geteiltes Leid ist halbes Leid!“

Finde Ruhe durch bewusste Atmung

Durch die richtige Atemtechnik kannst du zu sofortiger Entspannung gelangen und Energie tanken. Ein paar bewusste Atemzüge können dabei schon helfen. Probiere gleich die kurze go4health Atemmeditation.

Finde innere Ruhe – 4 Tipps für den Alltag

Um generell ruhig, konzentriert und entspannt durch den Alltag zu schreiten, kannst du dir folgende Verhaltensweisen antrainieren:

Schiebe wichtige Entscheidungen nicht auf

Wenn du Dinge wochenlang vor dir herschiebst, lösen sie Stress und innere Unruhe aus. Versuche daher, Entscheidungen zwar überlegt, aber möglichst schnell zu treffen. Alles, was du schon erledigt hast, kann dir keine Sorgen mehr bereiten!

Stoppe Grübeleien

Über Probleme nur zu grübeln, anstatt aktiv nach Lösungen zu suchen, kostet dich nicht nur Zeit, sondern auch eine ganze Menge Energie. Packe jetzt das Thema an der Wurzel! Werde dir bewusst, was gut läuft, was du erreicht hast und was du selbst dafür tun kannst, damit sich die Situation positiv für dich entwickelt. Genaueres dazu, wie du dein Gedankenkarussell stoppen kannst, liest du in diesem Blogbeitrag.

Konzentriere dich auf die positiven Dinge

Was bringt es, den Fokus deiner Gedanken auf Negatives zu richten? Stärke deine Ressourcen und freue dich über das, was du hast. Auf geht’s!

Setze Grenzen

Mach dir bewusst, was tatsächlich in deinem Verantwortungsbereich liegt. Was kannst du aktiv beeinflussen? Und welchen Dingen musst – oder darfst – du ihren Lauf lassen bzw. kannst sie anderen Menschen überlassen? Das Loslassen kann manchmal sehr erleichternd sein!
Mit den mentalen Übungen der go4health App in wenigen Minuten innere Ruhe finden.
Im Mentalbereich unserer go4health App findest du zahlreiche Übungen für weniger Stress, bessere Konzentration, körperliche Entspannung und neue Energie. Je öfter du die Übungen durchführst, desto schneller und nachhaltiger gewöhnt sich dein Körper an den beruhigten Zustand. Probiere es gleich aus!
Teste die go4health App! Hier findest du Übungen im Dreiklang “Bewegung, Ernährung, Mentale Gesundheit” die du sofort umsetzen kannst.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved