Nackenverspannungen gezielt lösen

03.07.2020 |

Du spürst ein unangenehmes Ziehen im Nacken, hast einen steifen Hals oder verspannte Schultern? Mit diesen 4 go4health Übungen lockerst du Nackenverspannungen und beugst Schmerzen im Nacken vor.

Nackenverspannungen können viele Ursachen haben: Zu wenig Bewegung, zu langes Sitzen vor dem Laptop, schlechter Schlaf oder Stress sind nur einige Gründe dafür.

Das Wohlbefinden deines Nackens ist eng mit deiner Psyche verbunden: Nacken und Psyche beeinflussen sich gegenseitig. Verspannungen und Verkrampfungen deiner Muskeln führen daher nicht nur zu Einschränkungen in deiner Beweglichkeit, sondern auch zu Konzentrationsproblemen. Diese 4 go4health Übungen bei Nackenverspannungen helfen dir, auch in stressreichen Zeiten entspannt und locker zu bleiben.

Durch die Dauernutzung von PC, Smartphone und Co versteifen wir uns und unseren Nacken – besonders auch bei der Arbeit. Mit diesen 3 Soforttipps kannst du Nackenverspannungen auch im Arbeitsalltag lösen. Probier’s gleich aus!

Mit diesen 4 Übungen Nackenverspannungen lösen

Schulterwippe

Ausführung: Stelle dich aufrecht und hüftbreit hin. Hebe und senke abwechselnd deine rechte und linke Schulter. Führe diese Übung rund eine Minute lang aus.

Effekt: Diese einfache, aber doch sehr effektive Übung eignet sich, um Muskeln und Gelenke zu mobilisieren und so Verspannungen im Nacken zu lösen.

Schultern drücken

Ausführung: Stelle dich aufrecht und hüftbreit hin. Hebe deine Arme und beuge deine Ellenbogen. Strecke dann deine Arme nach oben. Beuge deine Arme danach wieder. Wiederhole diese Übung 15 bis 20 Mal.

Effekt: Durch diese Übung aktivierst du deine Schultermuskulatur und die oberen Brustmuskeln. Durch die Nacken- und Armübungen regst du zudem die Durchblutung der Nackenmuskulatur an und linderst Nackenschmerzen effektiv.

Nacken dehnen

Ausführung: Lege deine Hände vorsichtig an deinen Hinterkopf. Bewege dein Kinn in Richtung Brust. Halte die Position, in der du eine angenehme Dehnung im Nacken spürst, 30 bis 45 Sekunden lang.

Effekt: Diese Übung dehnt die hintere Nackenmuskulatur und den Trapezmuskel und sorgt für eine schnelle Entspannung.

Oberen Rücken lockern

Ausführung: Setze dich mit angewinkelten Beinen auf den Boden. Platziere deine Faszienrolle unter deinem oberen Rücken. Verschränke deine Arme vor deiner Brust. Rolle deinen Rücken auf der Faszienrolle sanft und langsam auf und ab. Atme dabei ruhig weiter. Massiere deinen Rücken so 30 bis 45 Sekunden lang.

Effekt: Durch regelmäßiges Training kann diese Übung die verklebten Faszien im oberen Rücken, in den Schultern und zwischen den Schulterblättern lösen. Auf diese Weise kann die gesamte Muskulatur im oberen Rückenbereich gelockert werden.
Tipp
Denke an dich und deinen Nacken! Runde dein Training mit unseren Rückenfit-Programmen aus der go4health App ab. Mit regelmäßigen Übungen gehören Rücken- und Nackenverspannungen bald der Vergangenheit an.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved