Nackenverspan­nungen lösen: 4 Übungen

26.04.2018 |

Ein starrer Nacken und Steifheit im Schulterbereich – das alles kommt dir bekannt vor? Wir zeigen dir 4 Übungen mit und ohne Faszienrolle, um Nackenverspannungen zu lösen. 

Nackenverspannungen stehen oft in direktem Zusammenhang mit deinem täglichen Stress-Level! Auslöser können unter anderem zu wenig Bewegung, langes Stehen, tägliches Sitzen und schlechter Schlaf sein.

Verspannte und verkrampfte Muskeln sind sehr unangenehm. Konzentrationsprobleme und Einschränkungen in deiner Beweglichkeit können die Folgen sein. Wir zeigen dir 4 Übungen, mit denen du ganz einfach zu Hause – mit gezielter Muskelentspannung – entgegenwirken kannst.

Nackenverspannungen lösen mit 4 Übungen

Oberen Rücken lockern

Ausführung: Platziere deine Faszienrolle unter dem oberen Rücken. Stelle deine Beine auf und verschränke deine Arme vor deiner Brust. Rolle nun auf der Faszienrolle auf und ab. Wichtig ist, dass du ruhig ein- und ausatmest. Führe diese Übung 20 bis 30 Sekunden aus.

Effekt: Diese Übung kann durch regelmäßiges Training die verklebten Faszien im oberen Rücken, in den Schultern und zwischen den Schulterblättern lösen. Auf diese Weise kann die gesamte Muskulatur im oberen Rückenbereich gelockert werden.
Die Übung Schulterwippe hilft gegen Nackenverspannungen.

Schulterwippe

Ausführung: Stelle dich aufrecht und hüftbreit hin. Hebe und senke abwechselnd deine rechte und deine linke Schulter. Führe diese Übung 20 bis 30 Sekunden aus.

Effekt: Diese einfache, aber doch sehr effektive Übung eignet sich, um Verspannungen in der Nackenmuskulatur zu lösen. Es wird der obere Rücken (Schulterblattheber) und der Nacken (Trapezmuskel) gekräftigt.

Die Übung Schulterwippe hilft gegen Nackenverspannungen.

Schultern drücken

Ausführung: Stelle dich aufrecht und hüftbreit hin. Hebe deine Arme und beuge deine Ellenbogen. Strecke dann deine Arme nach oben. Beuge deine Arme danach wieder. Wiederhole diese Übung 10 bis 12 Mal.

Effekt: Bei dieser Übung wird die gesamte obere Rückenmuskulatur gekräftigt. Nacken- und Armübungen regen zudem die Durchblutung der Nackenmuskulatur an, verbessern die Sauerstoffversorgung und lindern Nackenschmerzen.

Nacken dehnen

Ausführung: Lege deine Hände vorsichtig an deinen Hinterkopf. Bewege dein Kinn Richtung Brust. Halte die Position 10 bis 15 Sekunden, in der du eine angenehme Dehnung im Nacken spürst.

Effekt: Diese Übung dehnt die hintere Nackenmuskulatur und den Trapezmuskel und sorgt für eine rasche Entspannung.
Tipp
Mach diese Übungen regelmäßig und sag Lebewohl zu deinen Nackenverspannungen! Du willst auch etwas gegen Rückenverspannungen tun? Lade dir die kostenlose go4health App im App Store oder bei Google Play herunter und starte dein effektives Rückenfit-Training!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2019 go4health GmbH. All Rights Reserved