NEOH-Riegel – unser Test

31.03.2020 |

Kaum Zucker, ganz viel Geschmack! Die drei Sorten des proteinhaltigen NEOH-Riegels vom gleichnamigen österreichischen Start-up NEOH haben es in sich. Wir haben sie für dich getestet.

Zucker – die Fakten

Wie viel Zucker isst du täglich? Auch wenn du nicht viel naschst, nimmst du wahrscheinlich jede Menge versteckten Zucker zu dir – zum Beispiel in Fruchtjoghurt, Obstsäften, Salatdressings oder Saucen.

Fakt ist: Die meisten von uns essen täglich mehr Zucker, als die  Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt. Demnach sollten wir maximal 5 bis 10 Teelöffel zugesetzten Zucker täglich konsumieren, um das Risiko einer ungesunden Gewichtszunahme, Karies und chronischen Erkrankungen wie Diabetes zu reduzieren. Bei einem durchschnittlichen Erwachsenen sind das 25 bis maximal 50 Gramm Zucker pro Tag. So viel Zucker steckt üblicherweise in nur einem Schokoriegel!

Zu viel Zucker macht nicht nur krank, sondern auch träge. Gerade für Sportler haben zuckerhaltige Snacks negative Auswirkungen: Nach einem kurzen Hoch folgt die Trägheit, sportliche Bestleistungen sind nicht mehr möglich.

Neue Angebote und Lösungen

Das bedeutet aber nicht, dass du grundsätzlich auf Süßes verzichten musst. Mit gutem Gewissen kannst du beispielsweise selbst gemachte Low-Carb-Süßigkeiten essen oder zu einem NEOH-Riegel greifen.

Der innovative NEOH-Riegel besteht – verglichen mit herkömmlichen Schokoriegeln – aus viel weniger Zucker und Fett. Er enthält nur 1 Gramm Zucker und liefert trotzdem viel Geschmack.

Das NEOH-Geheimnis: Für die Süße werden die Zuckeraustauschstoffe Maltit, Xylit und Erythrit verwendet. Diese haben deutlich weniger Kalorien als normaler Haushaltszucker. Die Extraportion an Proteinen und Ballaststoffen sorgt für lang anhaltende Energie und gibt Kraft nach dem Sport.

Beachte: Zuckerhaltige Süßigkeiten bewirken starke Blutzuckerschwankungen, führen zu Heißhungerattacken und erschweren die Gewichtsabnahme.

So schmeckt der NEOH-Riegel

NEOH bietet den Schokoriegel derzeit in drei Geschmacksrichtungen an: Chocolate, Raspberry und Cocos.

Chocolate

Dieser Schokoriegel ist perfekt für alle eingeschworenen Schokoholics: Schokoladig im Geschmack und knusprig im Biss ist der Chocolate-Crossbar kaum von einem herkömmlichen Schokoriegel zu unterscheiden. Der Proteingeschmack ist sehr dezent und der Riegel nicht übermäßig gesüßt.

Insgesamt kommt ein Riegel auf 98 Kalorien, 4 Gramm Fett, 12 Gramm Kohlenhydrate und 7 Gramm Proteine. Im 30-Gramm-Riegel steckt also einiges an Energie, ohne übermäßigen Zucker!

Raspberry

Wer es lieber fruchtig mag, sollte den Riegel mit Himbeergeschmack probieren. Die gefriergetrockneten Himbeeren bringen fruchtig-süßen Geschmack, der Zucker- und Fettgehalt bleibt gering. Wenn die eher klebrige Konsistenz dieses Riegels nicht dein Fall ist, solltest du auf die anderen Riegel zurückgreifen.

Der Himbeere-Riegel hat 1 Kalorie weniger als der Chocolate-Crossbar, ansonsten sind die Nährwerte identisch.

Cocos

Kurzurlaub in Thailand gefällig? Der neue Riegel mit Kokosgeschmack und Knusperstückchen schickt dich geschmacklich und gedanklich in die Ferne. Die Schokoladenhülle ergänzt die neueste NEOH-Sorte perfekt und macht ihn zum leckeren Proteinsnack.

Auch bei der Kokos-Variante bleiben die Nährwerte ähnlich, ohne große Unterschiede zu den anderen beiden Riegeln.

NEOH-Riegel – alle Vorteile auf einen Blick

  • ein idealer proteinhaltiger Snack nach dem Training
  • wenig Fett und voller Geschmack
  • komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe halten dich lange satt und fit
  • kalorienarmes Xylit statt herkömmlicher Zucker als Süßungsmittel

Unser Fazit

Süßer Genuss geht auch ohne Zucker: Der NEOH-Riegel ist eine köstliche und zuckerarme Alternative für Naschkatzen und Sportler. Durch den hohen Proteingehalt ist er ein idealer Snack nach deinem Training. Viele Mitglieder unseres go4health Teams sind Fans dieser schokoladigen Köstlichkeiten!

 

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved