Rückenfit im Büro

08.07.2016 |

Vor kurzem hast du schon erfahren, wie du in deiner Freizeit den wichtigen Ausgleich für den Rücken schaffst. Heute stellen wir dir vor, welche Bewegungsübungen sich mit Leichtigkeit im Bürotag unterbringen lassen. Regelmäßiges Dehnen und Mobilisieren beugt Verspannungen vor und entkrampft die Muskeln. Das hilft dem Rücken, seine tragende Funktion gut auszuführen.

Nach den Sternen greifen

Alleine schon der klingende Titel macht diese Übung zu einer unserer Lieblingsübungen. Du kannst dabei sitzen oder stehen. Strecke abwechselnd den linken und rechten Arm weit nach oben. Strecke dabei den Rücken.

Nach den Sternen greifen und Rückenmuskeln dehnen

Rumpf und Gesäß mobilisieren

Lege das linke Bein über das rechte Bein. Drehe den Oberkörper langsam so weit wie möglich nach links. Halte die Position, dann löse sie langsam wieder auf. Wiederhole die Übung nun auf der anderen Seite.

Rumpf und Gesäß mobilisieren im Büro

Brustmuskel dehnen

Atme tief ein, heb den linken Arm nach oben und streck ihn aus. Strecke nun gleichzeitig den rechten Arm nach unten und hinten. Halte diese Spannung. Beim Ausatmen löse die Dehnung etwas, um dich beim Einatmen wieder mehr zu strecken.

Brustmuskel dehnen für eine gesunde Haltung

Alle diese Bewegungsübungen dauern nur wenige Minuten. Bei einer regelmäßiger Anwendung können Rückenschmerzen erst gar nicht entstehen und wir versprechen dir, du wirst dich nach den Übungen sofort gelöster und entspannter fühlen. Probier’s am besten gleich aus!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved