So gelingt Selbstmitgefühl

06.12.2017 |

Neue Ansätze aus den USA verbinden die Achtsamkeit mit dem Mitgefühl für sich selbst. Wie dieses achtsame Selbstmitgefühl gelingt und warum du es für dein Wohlbefinden trainieren solltest, erfährst du hier.

Bei Achtsamkeit geht es in erster Linie um das bewusste Wahrnehmen – ohne Bewertung. Doch wie sieht es eigentlich mit dem Fühlen aus? Neueste Studien um Psychologin Dr. Kristin Neff von der Universtiät Texas zeigen, dass Selbstmitgefühl mit emotionalem Wohlbefinden zusammenhängt. Denn selbstmitfühlende Menschen gehen konstruktiver mit Schwächen und Misserfolgen um.

So trainierst du dein Selbstmitgefühl:

Raum geben

So wie die Natur gewissen Rhythmen unterliegt, hat auch in unserem Leben alles seine Zeit. Gestehe den Erlebnissen und Emotionen in deinem Leben ihre Zeit, ihren Raum und ihr Tempo zu. Wer etwas aus Ungeduld erzwingt, gerät schnell unter Stress. Sei dir dessen bewusst, vor allem dann, wenn du dich ganz besonders nach etwas sehnst.

Offen sein

Durch verletzliche Erfahrungen im Leben haben wir uns einen dicken Panzer zugelegt. Dahinter steckt oft eine verletzliche Seite, die Angst vor weiteren Verletzungen hat. Bleibe nicht in diesem Schneckenhaus sondern entscheide dich für den Fluss des Lebens. Unangenehme Situationen gehören dazu. Akzeptiere diese ganz bewusst und nutze sie um neuen Mut zu fassen.

Loslassen

Wen du in unangenehmen Situationen verhaftet bist und einfach nicht weiterkommst, solltest du dir bewusst machen, dass du klammerst. Sobald du dieses Festhalten identifiziert hast, kannst du bewusst Loslassen und deine Gedanken anders ausrichten. Emotionalen Ballast abzuwerfen kann sehr befreiend sein und stärkt das Selbstmitgefühl!

Selbstzuwendung

Baue guten Kontakt zu dir selbst auf. Gönne dir Zeit für dich selbst ohne schlechtem Gewissen. Wichtig ist, sich selbst die gleiche Liebenswürdigkeit zu geben, wie wir sie von unserem Umfeld wünschen. Denn wer sich mit sich selbst wohlfühlt, ist auch eine angenehme Gesellschaft für andere.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: , ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved