Icon

In 5 Schritten zu mehr Optimismus

03.02.2021 |

Optimistisch durch das Leben gehen? Ja! Eine positive Lebenshaltung sorgt für Zufriedenheit, Erfolg und Lebensfreude. Höchste Zeit, Optimismus zu lernen und zu leben – mit diesen 5 Tipps gelingt’s!

Zugegeben: Positiv denken ist nicht immer leicht. Gerade in stressreichen Zeiten und unter enormen Belastungen ist es oft schwierig, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Jedoch machen Optimismus und Zuversicht das Leben nicht nur schöner, sie machen dich auch erfolgreicher im Umgang mit Stress und den Herausforderungen des Alltags. Das beste daran: Sie lassen sich bewusst trainieren! Nimm dir täglich Zeit für dich selbst und arbeite aktiv an einer positiven Haltung und Lebenseinstellung.

23 Minuten täglich für mehr Optimismus

In seinem Buch „The Happiness Advantage“ beschreibt der Forscher und Harvard-Absolvent Shawn Achor eine 23-minütige Routine. Sie besteht aus 5 einfachen Aufgaben. Ziel ist es, deinen Optimismus gezielt zu fördern und den Tag zuversichtlich zu meistern. Ob du diese Routine lieber morgens als positiv optimistischen Start in den Tag, abends als Rückblick auf deine Erfahrungen oder zwischendurch absolvierst, bleibt dir überlassen. So einfach geht’s: 

Benenne drei positive Dinge in deinem Leben – 2 Minuten

Schreibe drei Punkte auf, für die du heute dankbar bist. Dabei ist es ganz egal, ob das dein Lieblingsmensch, ein persönlicher Erfolg im Privat- oder Berufsleben oder einfach eine wohltuende Dusche ist. Werde dir darüber bewusst, was dein Leben an diesem Tag schön macht.

Beschreibe eine positive Erfahrung der letzten 24 Stunden – 2 Minuten

Was hat dir in den letzten 24 Stunden ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? Ein gutes Gespräch mit Freunden, eine aufmerksame Nachricht, ein Kompliment von deinen Kollegen? Erlebe diesen Moment kurz noch einmal nur für dich selbst. Das löst positive Gefühle aus und steigert deine persönliche Zufriedenheit.

Trainiere deinen Körper – 15 Minuten

Durch Bewegung werden Glückshormone freigesetzt. Du stärkst dabei deinen Körper und Geist, baust Stress gezielt ab und verbesserst deine Gehirnleistung. Ganz egal, ob Joggen, Yoga oder ein kraftvolles Workout: Bewege dich, denn danach wirst du dich frisch, zufrieden und glücklich fühlen!
Tipp
Mangelt es dir noch an der nötigen Sportmotivation? Mit diesen 5 go4health Tipps überwindest du deinen inneren Schweinehund erfolgreich und nachhaltig. Beginne gleich jetzt damit!

Meditiere – 2 Minuten

Nimm dir Zeit für dich selbst und blende den Alltag für ein paar Minuten bewusst aus. Bleibe bei einer Kurzmeditation ganz bei dir und im aktuellen Moment. Tanke dabei neue Energie, Positivität und Optimismus. Stärke dich so selbst für herausfordernde Zeiten.

Zeige Dankbarkeit gegenüber einem Menschen – 2 Minuten

Sage einfach einmal „Danke“– und das jeden Tag! Egal, ob persönlich, per E-Mail oder SMS: Zeige den Menschen in deinem Umfeld, dass du sie wertschätzt. Das erzeugt positive Gefühle bei deinem Gegenüber und dir selbst.

Durch diese Routine und einen psychologischen Trick sorgst du für mehr Optimismus. Das liegt daran, dass wir das, worauf wir uns konzentrieren, bewusster wahrnehmen. Unser Denken beeinflusst unser Befinden. Mit einer positiven Lebenseinstellung fühlen wir uns daher auch besser!


Unser Fazit Fazit

Nimm dir Zeit für dich selbst. 23 Minuten täglich reichen aus, um Optimismus und Zuversicht zu trainieren!

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved