Icon

Rückentraining: Wie stark ist dein Rücken?

25.02.2021 |

Ein gesunder Rücken ist wichtig, um Beschwerden im Alltag vorzubeugen. Finde mit unserem Rückentest heraus, wie stark deine Rückenmuskulatur ist und stärke deinen Rücken durch gezieltes Rückentraining!

Rückenbeschwerden zählen zu den Hauptursachen für Fehltage am Arbeitsplatz und gehören zu den sogenannten Volkskrankheiten. Langes Sitzen, einseitige Belastungen und Bewegungsmangel begünstigen die Entstehung von Rückenproblemen.

Wie stark ist dein Rücken? Finde es mit dem go4health Rückentest jetzt heraus!

Mit gezieltem Rückentraining und einer Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining kannst du deinen Rücken stärken und Rückenbeschwerden vorbeugen. Dadurch sorgst du für mehr Stabilität und unterstützt deine Wirbelsäule optimal. Außerdem trainierst du damit deine Rückenmuskulatur und löst Verspannungen.

Wichtig: Sollten deine Rückenprobleme länger andauern oder Schmerzen verursachen, wende dich unbedingt an einen Arzt deines Vertrauens!

Rückentraining: 3 go4health Übungen

Baue gezielte Rückenübungen in deinen Tagesablauf ein, um deinen Rücken zu stärken, Verspannungen zu lösen und den Muskelaufbau zu fördern. Regelmäßigkeit ist dabei besonders wichtig, da dein Rücken tagtäglich belastet wird – im Büro, Home-Office oder zuhause. Diese Übungen sorgen für einen starken Rücken:

Bauchwippe

Ausführung: Lege dich auf den Bauch und strecke deine Arme über dem Kopf aus. Hebe beide Arme und Beine vom Boden ab. Dein Kopf bildet die Verlängerung deiner Wirbelsäule. Wippe anschießend mit dem gesamten Körper vorsichtig vor und zurück. Wiederhole diese Rückenübung 20-mal.
Effekt: Dynamische Stärkung des Rückenstreckers und Kräftigung der hinteren Schultermuskulatur.

Plank

Ausführung: Begib dich in die Bauchlage und positioniere deine Ellbogen unter deinen Schultern. Stütze dich auf deine Unterarme und hebe deinen Körper vom Boden ab. Nur deine Fußballen, Ellbogen und Unterarme berühren den Boden. Knöchel, Hüfte und Schulter bilden eine Linie. Versuche, die Position etwa 40 Sekunden lang unter Spannung zu halten. Wertvolle Tipps rund um den Plank findest du auch hier.
Effekt: Die statische Ganzkörperübung kräftigt alle wichtigen Muskelgruppen.

Oberkörper heben

Ausführung: Begib dich in die Bauchlage und stelle deine Zehenspitzen auf den Boden. Beuge deine Arme und lege deine Ellbogen auf Schulterhöhe ab. Halte den Kopf in Verlängerung deiner Wirbelsäule und blicke in Richtung Boden. Spanne deinen Körper an und hebe deinen Oberkörper sowie deine Arme vom Boden ab. Halte die Position kurz und senke deinen Oberkörper dann wieder ab.
Effekt: Diese Übung kräftigt deine obere und untere Rückenmuskulatur.

Willst du deinen Rücken trainieren bzw. deine Rückenmuskulatur aufbauen, ist regelmäßiges Training besonders wichtig. Kontrolliere deine Erfolge am besten mit unserem Rückentest – idealerweise alle 6 bis 8 Wochen. So nimmst du auch kleine Verbesserungen deiner Rückenmuskulatur wahr und kannst dein Rückentraining gezielt an deine Bedürfnisse anpassen.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Back to top

© 2021 go4health GmbH. All Rights Reserved