Teste dich: Wie stark ist dein Rücken?

02.05.2020 |

Ein starker und gesunder Rücken ist wichtig, um Rückenproblemen und Rückenschmerzen im Alltag vorzubeugen. Weißt du, wie stark dein Rücken wirklich ist? Mach jetzt den Test und finde es heraus!

Rückenbeschwerden zählen zu den Hauptursachen für Fehltage am Arbeitsplatz. Mittlerweile werden sie sogar den sogenannten Volkskrankheiten zugeordnet. Langes Sitzen, einseitige Belastungen und zu wenig Bewegung begünstigen die Entstehung der Beschwerden.

Um Rückenproblemen und -schmerzen effektiv und nachhaltig vorzubeugen, empfehlen unsere Gesundheitsmanager gezieltes Rückentraining sowie eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining. Dadurch sorgst du für mehr Stabilität und entlastest deine Wirbelsäule. Außerdem trainierst du damit deine Rückenmuskulatur, löst Verspannungen bzw. verhinderst ihr Entstehen.

 

Wichtig: Sollten deine Rückenprobleme länger andauern oder Schmerzen verursachen, wende dich unbedingt an einen Arzt deines Vertrauens!

3 Übungen für einen starken Rücken

Kniebeuge mit Armkreisen

Kniebeuge mit Armkreisen als Hilfe gegen deine Rückenbeschwerden.

Ausführung: Stelle dich schulterbreit und aufrecht hin. Strecke die Arme seitlich aus und hebe die Hände auf Schulterhöhe an. Beuge deine Knie und schiebe dein Gesäß zurück, bis sich deine Oberschenkel parallel zum Boden befinden. Strecke danach deine Knie wieder durch. Bewege deine Arme während der gesamten Übung in kleinen Kreisen.

Effekt: Kräftigung deiner oberen und unteren Rückenmuskulatur sowie deiner Hüftmuskeln.

Bauch-Wippe

Rückenprobleme können mit gezieltem Training gelindert werden.

Ausführung: Lege dich auf den Bauch und strecke deine Arme über dem Kopf aus. Hebe beide Arme und beide Beine vom Boden ab. Der Kopf bildet die Verlängerung der Wirbelsäule. Wippe anschießend mit dem gesamten Körper vorsichtig vor und zurück.

Effekt: Dynamische Stärkung des Rückenstreckers und Kräftigung der hinteren Schultermuskulatur.

Plank

Plank hilft bei Rückenbeschwerden.

Ausführung: Begib dich in Bauchlage und positioniere deine Ellenbogen unter den Schultern. Stütze dich auf deine Unterarme und hebe deinen Körper vom Boden ab. Nur deine Fußballen, Ellbogen und Unterarme berühren den Boden. Knöchel, Hüfte und Schulter bilden eine Linie. Halte die Spannung. Wertvolle Tipps rund um den Plank findest du auch hier.

Effekt: Die statische Ganzkörperübung kräftigt alle wichtigen Muskelgruppen.

Regelmäßigkeit ist besonders beim Rückentraining wichtig: Dein Rücken wird täglich belastet – egal, ob im Büro, Home-Office oder zuhause im Alltag. Stärke dir also selbst den Rücken: Mit unseren Trainingsplänen “Rückenfit” und “Funktionelles Training” aus der go4health App sorgst du für Entlastung und beugst Rückenproblemen vor.

Damit du den Erfolg spürst, solltest du unseren Rückentest regelmäßig – am besten alle 6 bis 8 Wochen  durchführen. So nimmst du auch kleine Verbesserungen deiner Rückengesundheit aktiv wahr.

 

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,


© 2020 go4health GmbH. All Rights Reserved