Zeit schenken

05.12.2016 |

Im vorigen Artikel haben wir dir bereits Anti-Hektik-Tipps in der Adventzeit vorgestellt. Auch Geschenke suchen und finden ist ein Stressfaktor. go4health gibt dir Denkanstöße, wie du dem Geschenkdruck begegnen kannst.

Von mir für dich

Der Zweck des Schenkens ist es, den Beschenkten etwas Gutes zu tun. Ihnen etwas zu gönnen. In einer Zeit, in der immer mehr materielle Wünsche bereits erfüllt sind, stellt sich die Frage, was wirklich noch Freude bereitet. Ehrlich entgegengebrachte Achtsamkeit und Aufmerksamkeit spürt jeder!

Unvergessliche Momente

Oftmals sind es nicht die materiellen Dinge, die zählen. Verstauben diese doch immer wieder mal unbeachtet in einer Ecke. Unvergesslich hingegen ist gemeinsam Erlebtes oder einzigartige Erlebnis-Momente. Eine gelungene Überraschung, ein action-geladener Ausflug oder ein im guten Gespräch vertiefter Nachmittag bleiben uns lange in Erinnerung. Davon haben alle Beteiligten etwas. Gemeinsam verbrachte, entspannte, lustige, aufregende Zeit gibt neue Kraft und Energie!

Weihnachten das ganze Jahr

Übe dich das ganze Jahr in dem Gedanken der Achtsamkeit der Wünsche und Bedürfnisse anderen gegenüber. Du kannst mit Arbeitskollegen einen ebenso achtsamen Umgang üben wie mit Freunden und Familie. Besonders wenn während des Jahres jemand in deinem Umfeld erhöhten Belastungen ausgesetzt ist, kannst du hier unterstützen. So schenkst du deinen Mitmenschen das ganze Jahr über deine Aufmerksamkeit und reduzierst diese nicht auf einige wenige Tage im Dezember.

Veröffentlicht in: 

Stichworte: ,

Dieser Artikel hat Ihnen gefallen? Teilen Sie ihn!


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved