Bluthochdruck – eine unterschätzte Gefahr

19. Juni 2017
Bluthochdruck – eine unterschätzte Gefahr

Bluthochdruck und seine direkten oder indirekten Folgen sind in unseren Breiten eine der häufigsten Todesursachen. Fast jeder dritte Deutsche hat zu hohen Blutdruck und jeder fünfte davon weiß nicht einmal, dass er betroffen ist. go4health klärt über die Ursachen auf und zeigt dir, welche Maßnahmen du treffen kannst um hohen Blutdruck zu vermeiden.

Was ist Blutdruck?

Wenn unser Herz schlägt, zieht sich der Herzmuskel zusammen und pumpt Blut durch unseren Körper. Danach entspannt der Muskel wieder und füllt sich mit Blut. Der Druck, den das Blut dabei auf die Gefäße ausübt nennt man Blutdruck. Der systolische, der „obere“, Wert gibt an, wie groß dieser Druck ist, wenn das Blut in die Gefäße gepumpt wird. Der diastolische, der „untere“, Wert hingegen gibt den Druck in den Gefäßen an, wenn sich das Herz wieder mit Blut füllt.

Wann wird es gefährlich?

Hoher Blutdruck, auch Hypertonie genannt, ist eine weit verbreitete Gefäßerkrankung und entsteht durch Störungen des Hormonsystems, des Herz-Kreislaufsystems, durch Nierenschäden, erbliche Veranlagung und andere Faktoren. Übergewicht, übermäßiger Alkoholkonsum, Bewegungsmangel, zu salzige Ernährung, dauerhafter Stress, Rauchen und hohes Alter begünstigen hohen Blutdruck.

Was kannst du tun?

Das wirksamste Mittel, um hohen Blutdruck zu vermeiden, ist ein gesunder Lebensstil. Die meisten Menschen mit Bluthochdruck haben kaum Symptome, wodurch die Erkrankung oft erst spät entdeckt wird. Durch regelmäßiges Blutdruck-Messen und beachten der ersten Anzeichen wie Kopfschmerzen, Herzrasen oder Schwindel könnten sehr viele Herzinfarkte und Schlaganfälle verhindert werden. Konsultiere bei problematischen Anzeichen unbedingt einen Arzt! Dieser kann eine genaue Messung durchführen, eine Diagnose stellen und die optimale Behandlung einleiten. Neben der Behandlung durch einen Arzt und eventuell notwendiger regelmäßiger Medikamenteneinnahme, ist eine gesunde Lebensweise ein wesentlicher Faktor, um Blutdruckwerte zu senken. Dazu zählen:

Ausreichend Bewegung

  • Regelmäßige moderate körperliche Aktivität
  • Am besten mehrmals pro Woche für mindestens 30 Minuten
  • Besser Ausdauer- als Kraftsportarten. Ideal sind Laufen, Schwimmen, Wandern, Radfahren

 Gesunde Ernährung

  • Salzarm
  • Reduzierter Alkoholkonsum – maximal 30 g bei Männern und 20 g bei Frauen pro Tag
  • Rauchstop
  • Kaliumzufuhr erhöhen (Obst und Gemüse)
  • Reduktion von gesättigten Fettsäuren (lieber viel Obst, Gemüse und Fisch)
  • Gewichtsreduktion

Stress reduzieren

  • Regelmäßig Entspannungstechniken, Ausgleichsübungen anwenden und Meditation
  • Einen bewussten Ausgleich zum stressigen Alltag finden

Im go4health Webshop findest du vielfältige Ernährungsratgeber, Bewegungsprogramme und Ratgeber für deine Mentale Gesundheit die dich bei einer gesunden Lebensweise unterstützen.

Eine go4health Übersicht zu Bluthochdruck und effektive Maßnahmen gegen Hypertonie.

 

Veröffentlicht in: go4more
Schlagwörter:


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved