Die Frühjahrsmüdigkeit wegatmen

25. April 2016
Die Frühjahrsmüdigkeit wegatmen

Diese go4health Aktivierungsübung hilft dir, wenn du von der Müdigkeit übermannt wirst oder deine Konzentration im Laufe eines anstrengenden Arbeitstages nachlässt. Bei dieser praktischen Übung beziehst du deinen ganzen Oberkörper, deine Arme und auch deine Hände mit ein.

So geht’s:
Steh auf und schüttle deine Arme und Beine kurz aus. Stell dich aufrecht hin und atme einige Male tief ein und aus. In der folgenden Übung beziehst du deinen Oberkörper, deine Arme und Hände in jeden einzelnen Atemzug mit ein.

  1. Beim Einatmen schwingst du deine ausgestreckten Arme seitlich am Körper nach oben, bis über deinen Kopf.
  2. Beim Ausatmen lässt du dann deine gestreckten Arme wieder zurückwandern, bis sie wieder seitlich am Körper anliegen.
  3. Mach dann eine kurze Pause und strecke dabei die Arme kräftig nach unten.

Also: Einatmen, Arme nach oben schwingen. Ausatmen, Arme nach unten führen. Kurz die Arme nach unten strecken und dann wieder einatmen und die Arme über den Kopf schwingen usw.
Wiederhole diese Aktivierungsübung etwa 10 Mal, in deinem ganz persönlichen Atemrhythmus.
Du wirst sehen, dass du dich nach dieser go4health Übung deutlich frischer fühlst und dich wieder besser konzentrieren kannst.

Tipp: Diese Übung kannst du immer durchführen, wenn du einen kleinen Aktivierungsschub brauchst: in der Früh, nach der Mittagspause, am Nachmittag. Atme die Frühjahrsmüdigkeit einfach weg!

 

Veröffentlicht in: Mentale Gesundheit
Schlagwörter: , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved