Ernährungstipps für einen gesunden Schlaf

29. Juli 2016
Ernährungstipps für einen gesunden Schlaf

Ein gesunder Schlaf ist wichtig und von mehreren Faktoren beeinflusst. So auch von unserer Ernährung. Einige Angewohnheiten am Abend sind nicht besonders förderlich für eine angenehme Ruhe. go4health hat für dich hier einige Tipps zusammengestellt. 

Wie kann ich mit meiner Ernährung für einen gesunden Schlaf sorgen?

Käse, Fisch, Fleisch, Hülsenfrüchte, Getreide, Nüsse, Samen und Eier sind besonders reich an Tryptophan. Aber auch die benötigten Mikronährstoffe, Vitamin B6 und Zink sind in diesen Lebensmitteln in höheren Mengen enthalten. Magnesium findest du vor allem in der Walnuss: Sie ist nicht nur eine wahre Magnesiumquelle, sie liefert zusätzlich Folsäure, Vitamin E, Zink und Kalium. Reichlich Vitamin C findest du im Brokkoli, in allen Kohlsorten und in der heimischen Hagebutte. Aber Vorsicht bei Milch und Fleischprodukten: Sie enthalten zwar reichlich Tryptophan, daneben aber auch noch viele andere Aminosäuren, die auch in dein Gehirn wandern wollen und so den den Tryptophan-Transport in das Gehirn erschweren können.

In der Tabelle findest du Lebensmittel mit hohem Tryptophangehalt.

Lebensmittel (100 g)

Tryptophangehalt

in mg pro 100 g Lebensmittel

Dinkelkleie 250
Huhn 280
Forelle 240
Parmesankäse 490
Cashew-Kerne 450
Sojabohnen 450
Grünkohl 64
Bananen 18

Was du noch für einen guten Schlaf tun kannst

Iss nicht zu spät

Wenn du kurz vor dem Schlafengehen noch schwer isst, kann die anhaltende Verdauung den Schlaf beeinträchtigen. Aber auch mit leerem Magen ins Bett zu gehen ist nicht optimal. Dann ist dein Blutzuckerspiegel zu niedrig. Das kann Heißhungerattacken verursachen. Der optimale Zeitpunkt für deine letzte große Mahlzeit ist daher drei bis vier Stunden vor dem Schlafengehen.

Trinke nicht zu viel Alkohol

Alkohol genießt zwar den Ruf eine Einschlafhilfe zu sein, doch ist dieser Schlaf nicht erholsam. Die Leber ist im Schlaf intensiv mit dem Abbau des Alkohols beschäftigt. Das führt dazu, dass sich dein Körper nicht genügend regenerieren kann.

Vermeide am Abend aufputschende Getränke

Schwarzer und grüner Tee, Kaffee, Energydrinks und auch Cola enthalten Koffein und/oder Teein. Diese Stoffe machen dich wach. Wenn du sensibel auf Koffein aber auch Teein reagierst und du abends nicht die Schäfchen zählen willst, solltest du diese Getränke gegen Abend auf jeden Fall meiden.

Für unser go4health Träum-Schön-Getränk brauchst du:

  • 1 EL Cashewcreme
  • 1 TL Kakao
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 250 ml Mandelmilch oder Hafermilch
  • 1 Prise Zimt und Kardamom

So geht’s: Alle Zutaten mit einem Stabmixer schaumig rühren. Wenn du dein Getränk kurz erwärmst, entfalten sich die Aromen noch besser.

 

Veröffentlicht in: Ernährung
Schlagwörter: , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved