Erntedank

28. September 2016
Erntedank

Das Erntedankfest ist eines der ältesten Feste. Früher lebten über 80 Prozent aller Menschen auf und vom Land. Im Winter waren sie von der eingebrachten Ernte abhängig. So feierte man am Ende der Erntezeit das Gedeihen der lebensnotwendigen Früchte mit einem genussvollen Fest voller leckerer Speisen.  Lass dich inspirieren, diese alte Tradition wieder aufzunehmen und mit gesunden Rezepten zu feiern. Das heutige kirchliche Erntedankfest lässt sich auf einen weltlichen Brauch des bäuerlichen Arbeitslebens zurückführen, den die Kirche im 18. Jahrhundert aufgriff. Gutsherren bewirteten Mägde und Knechte mit Erntebier und einem festlichen Essen. Im Herbst wird Erntedank traditionell am ersten Sonntag im Oktober gefeiert. Das Pfarrfest oder der Kirtag mit Frühschoppen und Musikkapellen machen das Erntedankfest vor allem auf dem Land zu einem großen fröhlichen Ereignis. Auch heute noch folgen viele dieser Tradition.

Den Sommer ausklingen lassen

Schlagwörter, wie regional und saisonal sind momentan in aller Munde. So erlebt der Grundgedanke des Erntedankfestes heute seine Renaissance, und hat mehr Aktualität denn je. Auch ohne christlichen Hintergrund ist Erntedank ein schöner Anlass, sich wieder einmal mit seinen Lieben an einem Tisch zu versammeln und ein gemeinsames Essen zu genießen. Das go4health Team hat für dich einige Ideen gesammelt wie du dein Erntedank-Menü bunt, köstlich und gesund gestalten kannst.

Tipps für dein Erntedank-Menü:

Verwende erntereife Früchte und Gemüsesorten. Um diese Jahreszeit bietet sich viel Auswahl:

Mit einem gelungenen Erntedankfest-Menü können die Früchte der Spätsommer- und Herbstsaison und das Zusammensein gebührend gefeiert werden. Erntedank wird übrigens quer über den Globus zelebriert!

 

Veröffentlicht in: Ernährung
Schlagwörter: , , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved