Faszien dehnen

11. Oktober 2017
Faszien dehnen

Faszien ziehen sich durch den ganzen Körper und geben Muskeln und Organen Halt. Bei Stress, falscher Ernährung und zu wenig Bewegung kann es zu Verklebungen der Faszien kommen. Mit unseren go4health Dehnungsübungen bleiben Faszien geschmeidig und Verspannungen lassen sich schnell beheben – auch ohne Faszienrolle.

Rückenschmerzen und Verspannungen entstehen oft durch verklebte oder verkürzte Faszien. Dieses Kollagengewebe ist mit vielen Nervenzellen sowie Schmerz- und Bewegungssensoren ausgestattet. Neben Flüssigkeitsmangel, Fehlernährung und Stress macht auch langes Sitzen den Faszien zu schaffen. Wer den Tag tendenziell sitzend verbringt, sollte daher seinen Faszien zuliebe unbedingt öfter aufstehen und kurze Bewegungseinheiten zum Lockern und Mobilisieren der Faszien durchführen. Für zwischendurch oder unterwegs sind Faszien-Dehnungsübungen besonders gut geeignet, da diese auch ohne Faszienrolle oder ähnliche Utensilien durchgeführt werden können.

Die 3 besten Faszien-Dehnungsübungen

Wenn deine Faszien Beschwerden verursachen oder wenn du vorbeugen willst, kannst du zuhause oder am Arbeitsplatz folgende Übungen durchführen:

Arm- und Brustdehnung

Stelle oder setze dich aufrecht hin und hebe den rechten Arm über den Kopf. Ziehe mit dem rechten Arm nach oben und hinten, während der linke Arm nach unten und hinten zieht. Du spürst eine Dehnung in der Brust und im Arm. Halte diese Position für 30 Sekunden. Wechsle dann die Seite.

Arm- und Brustdehnung für flexible Faszien.

Rückendehnung
Setze dich aufrecht hin. Schlag das rechte Bein über das linke. Greife mit der linken Hand an dein rechtes Knie. Blicke nach hinten und drehe deinen Oberkörper in Blickrichtung. Halte dabei den Rücken gerade. Deine linke Hand unterstützt die Rotation. Halte diese Position für 30 Sekunden und wechsle dann die Seite.

Rückendehnung für flexible Faszien.

Hüftdehnung
Mach mit dem rechten Bein einen großen Schritt nach vorne. Drücke nun die linke Seite deiner Hüfte nach vorne. Das dehnt den Hüftbeuger und die Oberschenkelvorderseite. Halte die Position für 30 Sekunden und wechsle dann die Seite.

Hüftdehnung für flexible Faszien.

Du möchtest mehr zu Faszien wissen? Den Ratgeber Faszienfit mit go4health kannst du dir in unserem Webshop kostenlos herunterladen. In unserer 4-teiligen Videoserie zu Faszien findest du außerdem hilfreiche Tipps zur richtigen Ausführung deiner Übungen!

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter: , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved