Feierabendrituale

24. April 2017
Feierabendrituale

Du hast Feierabend, kommst nach Hause und willst nur noch eines: Entspannen. Doch so richtig abschalten will nicht gelingen – zu viele Gedanken und Probleme des Tages schwirren im Kopf herum und machen einen entspannten Feierabend unmöglich. Das muss nicht sein! Mit speziellen Feierabendritualen ist ein stressfreier Tagesausklang vorprogrammiert! Was macht nun ein gutes Feierabendritual aus und wie schaffst auch du das Abschalten am Ende eines (Arbeits-)Tages?

Rituale bestimmen unseren Alltag

Rituale sind für uns Menschen sehr wichtig. Durch Rituale entstehen Gewohnheiten, die uns helfen, mit der Vielzahl an Informationen und Anforderungen gut umzugehen. Wir gehen zum Beispiel nach dem Aufstehen wie selbstverständlich ins Badezimmer, putzen uns die Zähne und gehen unseren jeweils individuellen Morgenritualen nach. Weil wir es so gewohnt sind. Dies passiert ganz automatisch und ohne groß darüber nachzudenken oder jedesmal neue Entscheidungen zu treffen. Du kannst die Macht dieser Automatismen auch dafür nutzen, um nach einem langen Tag besser abzuschalten.

Rituale helfen auch beim Abschalten

Arbeit wird von vielen bereits als Instrument der Selbstverwirklichung gesehen. Dadurch verschwimmt die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit stärker als je zuvor. Der Begriff Work-Life-Balance ist in der heutigen Zeit fast schon überholt. Damit fällt aber auch das Abschalten nach Feierabend zunehmend schwerer. Mit Ritualen gelingt es, den Tagesstress abzulegen. Schon kleine Rituale, wie das bewusste Musikhören am Nachhauseweg oder das Anziehen der Jogginghose, sobald man zu Hause ist, erzielen große Wirkung. Regelmäßig durchgeführt schaffen sie neue Verbindungen im Gehirn und signalisieren dem Körper: „Jetzt ist der Stress vorbei, du darfst entspannen!“. Am besten beginnt das Abschließen mit dem Arbeitstag schon in den letzten fünf Minuten im Job. Nutze diese Zeit ganz bewusst für dich und reflektiere: Was ist mir heute gut gelungen? Wer hat mich dabei unterstützt? Was lege ich mir gleich für den nächsten Tag bereit? Beende deinen Arbeitstag so gut als möglich mit positiven Gefühlen.

Auch Karoline Simonitsch hat ihr ganz persönliches Ritual, um vom durchaus stressigen Alltag als Geschäftsführerin bei go4health abzuschalten: „Nach Hause kommen, Radio oder Lieblings-Musik an und in Ruhe gedanklich den Tag vorbeiziehen lassen. Ich gehe jeden Tag ganz bewusst an. Morgens und abends. Mit je einem Ritual. In der Früh mit einer kleinen Medidation, noch im Bett und abends mit einem gedanklichen „Feierabendputz“ und dem bewussten Abschalten der Mobiltelefone in den Flugmodus.“

Probier aus was dir gut tut und erstelle mit Hilfe unserer Checkliste dein ganz persönliches Feierabendritual. Du wirst sehen, wie viel leichter das Abschalten fällt!

Feierabendrituale Checkliste

 

Veröffentlicht in: Mentale Gesundheit
Schlagwörter:


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved