Gesundes Wandern

8. September 2017
Gesundes Wandern

Jeder kann es tun, es braucht nicht viel Ausrüstung, sondern nur halbwegs gutes Wetter. Es ist nicht nur ein lustiger Ausflug, sondern zugleich Ausdauertraining, das deinen Kopf frei macht und deinen Körper fit. Wovon wohl die Rede ist? Ganz klar: Wandern! Erfahre, wie vielfältig du davon profitierst.

Wunderschöne Aussicht in den Bergen.

Verjüngungskur für deinen Körper

Am besten machst du regelmäßige Wanderungen. Bei diesem moderaten Ausdauertraining solltest du dich unterhalten können, ohne dass dir die Puste ausgeht. Wähle Schwierigkeitsgrad und Länge der Strecke so, dass du Spaß an der Bewegung hast und danach leicht und auf eine angenehme Art erschöpft bist. Wenn du diese Ratschläge befolgst, hat Wandern allerhand positive Auswirkungen auf deine Gesundheit!

  • Wandern ist gut für deine Gelenke, Bänder und Muskeln und beugt zudem Osteoporose vor.
  • Deine Sauerstoffzufuhr und Durchblutung werden angekurbelt und dein ganzer Organismus profitiert.
  • Herausfordernde Pfade trainieren deine Koordination.
  • Das natürliche Licht tut dir gut und durch die Sonnenstrahlen auf der Haut kann dein Körper Vitamin D bilden.
  • Cholesterin- und Blutfettwerte werden durch regelmäßiges Wandern positiv beeinflusst.
  • Dein Immunsystem wird gestärkt.
  • Die Luft ist nicht von Autos verschmutzt und ab einer bestimmten Höhe gibt es weniger Pollen.
  • Dieser Ausdauersport ist gelenkschonend und regt den Muskelaufbau an.

Entspannt und mental gesund

Neben der körperlichen Gesundheit steigt auch dein Wohlbefinden beim Gehen in der Natur: Adrenalin wird nachweislich abgebaut und du fühlst dich insgesamt entspannter. Wandern ist ein wahres Stressventil, macht den Kopf frei und lindert depressive Verstimmungen. Besonders wohltuend sind auch Ausflüge mit Freunden oder der Familie. Anregende Gespräche verkürzen den Aufstieg, aber auch stilles Genießen und Bestaunen der Natur schaffen ein Gemeinschaftsgefühl.

Fazit: Wandern ist großartig!

Allerlei gute Gründe also, den nächsten freien Nachmittag in der Natur zu verbringen. Praktisch am Wandern ist auch, dass es keine Vorkenntnisse erfordert. Ob Anfänger oder Athlet, lange oder kurze Strecken, steile Hänge oder ein flacher Weg neben einem See: Für jeden ist etwas dabei!

Geschäftsführerin Karoline Simonitsch in den Bergen.

Auch go4health Geschäftsführerin Dr. Karoline Simonitsch hat das Wandern zu ihrem Hobbysport gemacht.

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved