Imaginäre Urlaubsreise

1. September 2016
Imaginäre Urlaubsreise

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, der Urlaub ist vorbei und der Arbeitsalltag und die digitale Welt haben dich wieder. Mit diesem go4health Mentaltrick kehrst du immer wieder in die Urlaubsentspannung zurück. Mehr noch: Eigne dir mit unseren Tipps zusätzlich eine neue positive Gewohnheit an, die dir zu mehr Energie bei der Arbeit verhilft.

Den Moment festhalten

Im Urlaub laufen die Uhren anders. Kein ständiges Klingeln, keine Termine, keine To-Dos, keine Nackenstarre vom Bildschirm. Egal ob am Berg, am See, in einer fremden Stadt oder am Strand. Wir sind offline und entspannen. Um dieses Gefühl der Unabhängigkeit, auch von der digitalen Welt, in den Alltag zu integrieren, haben wir für dich eine einfach umzusetzende Übung kreiert. Dafür brauchst du nur ein Foto deines Urlaubs und etwas Zeit.

Imaginationsreise leicht gemacht

Pausen sind bei jeder Tätigkeit wichtig, egal ob du im Job körperlich oder geistig gefordert bist. Eine kleine Unterbrechung dient dem Wiederauffüllen der Batterien.

Mithilfe dieses mentalen Tipps kannst du den Wohlfühleffekt des Urlaubs nützen und so auch im Arbeitsleben zwischen Meetings, Telefonaten und Kundengesprächen zurück zu deiner Entspannungsoase finden.

So geht’s: Such dir ein Foto deines Urlaubs aus und speichere es als Bildschirmschoner am PC oder als Sperrbild deines Smartphones. Wähle ein Bild, das in dir Entspannung, Gelassenheit und positive Gefühle weckt. Jedes Mal, wenn dein Bildschirm umschaltet, kannst du diesen Moment für deine mentale Gesundheit und Ausgeglichenheit nutzen. Mach ein paar ruhige Atemzüge und visualisiere mithilfe des Bildes diese positiven Emotionen. Versetz dich für einige Minuten in diese Urlaubsstimmung zurück. Lass dich auf dieses Gedankenspiel ein und tanke so deine Energien auf. Atme dabei ruhig und tief. Du kannst dabei auch die Augen schließen.

Wenn du diese Übung beenden willst, wechsle die Bildschirmansicht, steh auf, lass frische Luft hinein und geh mit neuem Elan wieder an deine Arbeit.

Die Macht der Gewohnheit

Je nachdem, wie deine Screensaver-Einstellungen sind, wirst du so mehrmals täglich bildlich an deinen Urlaub erinnert und kannst mit etwas Übung immer schneller entspannen. Bald genügt schon ein kurzer Blick und ein angenehmes, entspanntes Gefühl macht sich in dir breit.

Tipp: Du kannst dir natürlich auch auf eine Pinnwand ein Urlaubsfoto oder ein Bild deiner Traumdestination pinnen. Es muss nicht immer die digitale Erinnerung sein. Viel Spaß beim imaginären Reisen!

 

Veröffentlicht in: Mentale Gesundheit
Schlagwörter: , , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved