Keine Lust auf Sport?

26. Januar 2016
Keine Lust auf Sport?

Sport ist gesund, Sport ist wichtig, Sport tut gut. Trotzdem keine Lust? Wir verstehen das und möchten dir zeigen, wie du entspannt und positiv an ein gesundes Maß an Bewegung herangehen kannst. Der Spaß darf dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen.

Die Hemmschwelle

Das Wort Sport hat manchmal etwas Beängstigendes oder Zwanghaftes. Schnell empfinden wir Sport als Pflichtübung, für die wir uns überwinden müssen. Und noch schneller sind wir darin, Ausreden zu finden.

Der Perspektivenwechsel

Wir empfehlen Skeptikern, sich weniger auf die körperliche Bewegung und mehr auf das Gefühl danach zu konzentrieren. Dieses Gefühl nach dem Sport, wenn du dich trotz Erschöpfung erfrischt, wach und stolz fühlst. Kennst du das? Ist das nicht großartig?

Bewegung ist keine verordnete Medizin. Denke an das gute Gefühl danach, wenn du etwas für dich getan hast, wenn dein Kopf frei geworden ist, du dich leicht müde, aber dennoch sehr entspannt fühlst. So erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass sportliche Aktivität für dich keine Pflichtübung bleibt, sondern bald zur Gewohnheit und zum Spaß wird.

Es braucht nicht viel!

  • Eine intensive Bewegungseinheit von 15 Minuten darfst du bereits getrost als Sport bezeichnen.
  • Studien haben ergeben, dass pro Stunde, die du sitzt, bereits 2 Minuten Spaziergang durchs Büro, deine Wohnung oder um den Block den negativen Auswirkungen des langen Sitzens entgegenwirken.
  • Verabrede dich mit deinen Freunden zu einem zügigen Spaziergang, zum Wandern oder zum (leichten) Laufen.
  • Lege dir deine Sportmatte und die richtige Kleidung schon im Vorhinein bereit, um dich so aktiv an dein Vorhaben zu erinnern.

Bildnachweis: Hoops, Arturo Donate CC BY 2.0

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter: , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved