Klettern – ein gesunder Aufstieg auch für dich?

22. August 2017
Klettern – ein gesunder Aufstieg auch für dich?

Klettern und Bouldern, die neuen Trendsportarten – was steckt dahinter? go4health zeigt dir, welche positiven Eigenschaften der Klettersport für deinen Körper hat. Außerdem erfährst du, wieso Klettern und Bouldern insbesondere auch für deine mentale Gesundheit positive Wirkung zeigen. Hier geht’s zum Beitrag. 

Klettern in den Bergen in der Natur.

Die Sportart Klettern erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Prinzipiell unterscheidet man zwischen Klettern und Bouldern. Beim Bouldern klettert man kürzere Routen in wenigen Metern Höhe. Man fällt auf weiche Matten, wenn man einen Zug nicht schafft oder die Route bis zum Top klettert und dann abspringt. Man benötigt dazu neben geeigneter Sportkleidung nur Kletterschuhe und einen Chalkbag (eine Stofftasche mit Magnesiumpulver, für die Griffigkeit der Finger). Beim (Seil-)Klettern hingegen kann man, je nach Route, ganze Berge erklimmen. Hier ist es notwendig mit Seil, Klettergurt,Schuhen, Sicherungsgerät – und beim Klettern am Felsen unbedingt mit Helm – ausgestattet zu sein.

Gesundheitlich hoch hinaus mit Klettern und Bouldern:

  • Da es sich um ein sehr natürliches Bewegungsmuster handelt, kannst du diesen Sport mit nahezu jedem Alter ausüben.
  • Klettern fördert die Stabilität im Rumpf und kann dadurch Haltungsschäden vorbeugen und das Verletzungsrisiko im Alltag senken. Sogar in der Therapie zB nach Unfällen oder bei Schlaganfallpatienten wird Klettern als rehabilitativer Sport eingesetzt.
  • Neben der Rumpfstabilität wird deine gesamte Körpermuskulatur trainiert. Von der Griffkraft in den Händen über die Unterarmmuskulatur bis hin zur Bein- und Fußmuskulatur – dein Körper wird umfassend beansprucht.
  • Die ganzheitliche körperliche Anforderung dieses Sports trägt dazu bei, dass man seinen Körper besser kennenlernt und die intermuskuläre Koordination, also das Zusammenspiel einzelner Muskelpartien signifikant verbessert.
  • Klettern wirkt sich aber nicht nur positiv auf den Körper aus, sondern hat auch auf unseren Geist einen befreienden Charakter. Die Bewältigung eines Hindernisses, die Verbundenheit mit der Natur beim alpinen Klettern oder einfach die Zeit, die man mit sich selbst verbringt, haben einen nachweislich positiven Einfluss auf unsere mentale Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Indoor Klettern
go4health Sportwissenschafter Felix begrüßt die wachsende Beliebtheit dieser ganzheitlichen Sportart. Content-Team Mitarbeiterin Nina treibt es in ihrer Freizeit oft in Kletterhallen oder auf Felsen.

„Klettern ist eine gute Möglichkeit um sowohl geistig als auch körperlich neue Wege zu beschreiten. Durch regelmäßige Erfolgserlebnisse stärkt man sich für neue Herausforderungen – dies zeigt positive Auswirkungen in vielen Lebensbereichen. Zusätzlich trainiert man mit seinem eigenen Körper und lernt diesen besser kennen.“

 

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved