Mental gesund auf Reisen

8. September 2016
Mental gesund auf Reisen

Die Sommermonate gehen dem Ende zu, Mitarbeiter und Führungskräfte kehren aus dem wohlverdienten Urlaub zurück. Die Zeit der Dienstreisen steht wieder an. Dies ist mit vielfachem Stress verbunden. Wir zeigen dir heute, wie du auch auf Geschäftsreisen möglichst entspannt und ausgeruht bleibst. 

Das übliche Szenario: Nach einer anstrengenden Anreise kommt man im Hotel an und hat gerade noch Zeit, um seine Sachen abzulegen und sich maximal ein paar Minuten auszuruhen, ehe es schon wieder los in die Stadt oder zum ausgemachten Meeting geht. Diese wenigen Momente der Entspannung sind jedoch Gold wert und geben merklich neue Energie. Deshalb ist es besonders wichtig, sich gerade in stressigen Zeiten immer wieder kurze und bewusste Auszeiten zu gönnen. Eine kurze „Atempause“ tut immer gut!

Besonders abends bevor du schlafen gehst ist es wichtig, das Gedankenkarussell, angetrieben durch den arbeits- und eindrucksreichen Tag, zum Stillstand zu bringen. Wie du entspannt einschlafen und ausgeruht aufwachen kannst, zeigen wir dir hier. Auch in der Früh vor einem Tag voller To-dos und Terminen solltest du dir bewusst Zeit für dich nehmen und dich für den bevorstehenden Tag sammeln. Genieße dein Frühstück – nimm dir ausreichend Zeit dafür! Gönne dir einige handyfreie und ruhige Minuten, in denen du dich nur auf dich und dein Frühstück konzentrierst.

Mit der folgenden go4health Übung gelingt es dir, die kurzen Augenblicke während eines stressigen (Reise-)Tages effektiv zur Entspannung zu nutzen und neue Energie zu tanken. Du kannst diese Übung auch ganz einfach im Flugzeug, Zug oder Hotelzimmer durchführen.

Die go4health Entspannungsübung für deine Reisetage

Setze dich dazu möglichst bequem hin, lehne dich zurück und schließe deine Augen. Konzentriere dich dann ganz bewusst darauf, wie sich dein Kopfbereich und deine Stirn anfühlen. Zieh mit deinem nächsten Atemzug deine Augenbrauen in die Höhe und lege deine Stirn in Falten. Lass nach ca. fünf Sekunden diese Spannung los und spüre wie sich deine Stirn wieder entspannt. Warte einige Sekunden und spanne anschließend wieder deine Stirnmuskeln an. Wiederhole diese Übung einige Male und spüre aktiv in dich hinein, wie sich deine Stirn und dein Kopfbereich angespannt und wie entspannt anfühlen. Du kannst diese Anspannungs-Entspannungs-Übung auch für andere Muskelpartien wie zum Beispiel deine Nacken- und Schultermuskeln durchführen und diese so sehr einfach lockern.

 

Veröffentlicht in: Mentale Gesundheit
Schlagwörter: , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved