Mentale Regeneration im Winter

12. Dezember 2016
Mentale Regeneration im Winter

Wenn du das Haus verlässt, wenn es noch dunkel ist und du zurückkommst, wenn es wieder dunkel ist. Nach einem anstrengenden Tag im Schnee. Nach einer anstrengenden Woche in der Arbeit. Du brauchst eine Erholungspause! go4health zeigt dir, wie du Regeneration speziell im Winter gut umsetzen kannst. 

Im Winter ist unser Körper besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Die Sonnenstunden sind nur spärlich, die Arbeitsaufträge sind zahlreich, die trockene Heizungsluft macht uns zu schaffen. Ein Skitag oder eine lange Wanderung in der Kälte ebenso. Du hast dir Regeneration verdient. Hier sind die 5 go4health Regerationstipps speziell für den Winter. Mit ihnen bist du mental wie körperlich für die nächsten Aufgaben gut gerüstet.

  1. Genieße das Gefühl, dass du heute produktiv warst. Atme tief und ruhig und lass die Zufriedenheit in dir aufsteigen und sich ausbreiten.
  2. Gönn deinen Muskeln und Gelenken etwas Wärme, das löst muskuläre, aber auch mentale Verspannungen. Egal ob mit Wärmeauflagen, in der Sauna oder mit einem Thermenbesuch.
  3. Lass alles von dir abfallen in einem entschlackenden Meersalzbad. Auch ein Fußbad wirkt.
  4. Sauge das Wohlbefinden ein. Über deinen Geruchssinn kannst du entspannen und regenerieren. Kaufe hochwertige Duftöle, passend zu deinem Bedürfnis und deinen Vorlieben.
  5. Schalte ab. Dreh alle Benachrichtigungen auf Handy, Laptop und Co ab und gib dich einer Sache völlig hin. Egal ob Lieblingsserie, ein Buch, ein guter Film. Lass dich ganz auf die eine Sache ein.

Unsere Bewegungsexperten haben Regeneration für dich genau unter die Lupe genommen und die besten Techniken zusammengestellt. Wir haben auch einige Ideen, wie du es dir so richtig gemütlich machen kannst.

Beachte: Auf Anspannung muss auch Entspannung folgen. Mit den 5 go4health Tipps gelingt es bestimmt!

 

Veröffentlicht in: Mentale Gesundheit
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved