Proats – Der proteinreiche Frühstückstrend

24. April 2018
Proats – Der proteinreiche Frühstückstrend

Proats liegen derzeit voll im Trend! Wir verraten dir, was es mit diesem  proteinreichen Frühstück auf sich hat und wie du dir selbst köstliche und gesunde Variationen zubereiten kannst.

Was sind Proats?

Haferflocken – im Englischen „Oats“ genannt – haben sich in den letzten Jahren vom Langweiler zu einem richtigen Fitnesstrend entwickelt.

Früher wurde Patienten Haferbrei gereicht, um eine schnellere Genesung zu erreichen. Heute kommen sie vor allem bei sportlich aktiven Menschen auf den Frühstückstisch, da sie wichtige Nährstoffe für einen aktiven Tag liefern.

Um noch fitnesstauglicher zu sein, wird der klassische Haferbrei Porridge jetzt mit einer extra Portion Proteinen (z.B. durch Quark) aufgepeppt – und voilà – schon sind die proteinreichen Overnight Oats namens „Proats“ geboren.

Vorteile von Proats

  • Muskelaufbau:
    Durch die Kombination des Milchproteins Casein, das im Magerquark enthalten ist, und der Kohlenhydrate aus den Haferflocken, wird deine Muskulatur optimal aufgebaut.
  • Fettabbau:  
    Du willst überschüssige Fettpölsterchen verlieren? Die leckere Kreation enthält wenig Fett und erleichtert dir dadurch den Fettabbau. Noch dazu beugt die lange Energiebereitstellung Heißhungerattacken vor.
  • Leistungssteigerung:
    Mit der Kombination aus Ballaststoffen und Proteinen startest du energievoll in den Tag. Der hohe Ballaststoffanteil macht deinen Darm fit und unterstützt die Verdauung.
  • Sättigung: Proats halten deinen Blutzucker für mehrere Stunden stabil. Die Haferflocken quellen im Magen-Darm-Trakt auf und machen lange satt. Mehrfache Kohlenhydrate und hochwertiges Protein werden langsam verdaut.
  • Konzentration:
    Nüsse, das bekannte „Brainfood“, sind ganz oder als Mus ein geschmackvolles Topping. Sie enthalten gesunde, ungesättigte Fettsäuren und sorgen für eine gute Konzentration.

Proats-Grundrezept

Die schnelle Proteinmahlzeit ist einfach und ganz unkompliziert zubereitet. Die Hauptkomponenten sind Haferflocken und Magerquark.

Nachdem du die Haferflocken mit warmer Milch (optional Wasser) übergossen hast, lässt du sie mindestens 10 Minuten lang quellen. Anschließend gibst du nach Belieben den Magerquark dazu oder rührst ihn in die warmen Haferflocken. Der Magerquark macht deine Proats wunderbar cremig.

Verfeinere die Proats mit Nüssen und Früchten deiner Wahl. Diese verleihen deinem sättigenden Energiefrühstück reichlich Vitamine und Mineralstoffe.

Um deinem Frühstück eine spezielle Geschmacksnote zu verpassen, verwende Vanillemark, Zimt, Kakaopulver oder Kardamom. Als Topping eignet sich Nussmus, wie Mandel- oder Cashewmus.

Wir haben uns durch sämtliche Proats-Varianten durchgekostet und empfehlen dir unsere Favoriten:

Fruchtige Fitness-Proats

Apfel-Zimt-Proats für Sportler

+ Bananen-Kokos-Proats

Tipp: Proats lassen sich gut vorbereiten und transportieren. Sie sind ein ideales Frühstück für unterwegs!

Fazit
Proats sind eine proteinreiche Frühstücksvariation aus Haferflocken, Quark, Obst und Samen. Die köstlichen Proats sind ideal für Sportler und machen dich fit für den Tag.

 

Veröffentlicht in: Ernährung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved