Rollend zu mehr Ausdauer

2. Juni 2017
Rollend zu mehr Ausdauer

Inlineskater, flink auf der modernen Variante des Rollschuhs unterwegs, waren in den 1990er Jahren allgegenwärtig. Lass die ehemalige Trendsportart wieder aufleben und genieße die vielen Vorteile, die sie für deine Gesundheit bringt. Heute zeigen wir dir die Vorzüge dieser Sportart, die, wie wir meinen, zu Unrecht etwas in Vergessenheit geraten ist.

Joggen, Radfahren und Wandern sind stets beliebt. Wenn du aber keine Berge vor der Haustüre hast und auch nicht dem Lauffieber verfallen bist, probiere doch Inlineskaten! Diese 4 Gründe sprechen eindeutig dafür:

Jeder kann Inlineskaten

Egal ob alt oder jung, Anfänger oder Sportskanone: Inlineskaten ist für jeden etwas. Dazu brauchst du die Skates, Handgelenks-, Ellenbogen- und Knieschoner, einen Helm und Sportkleidung und los geht’s! Bei der richtigen Auswahl der Ausrüstung solltest du dich im Fachgeschäft beraten lassen. Kläre auch ab, wo das Fahren in deiner Region erlaubt ist.

Der ganze Körper profitiert

Neben deinem Herz-Kreislaufsystem, das durch die kontinuierliche Bewegung gestärkt wird, beanspruchst du beim Skaten den ganzen Muskelapparat. Die Arme und Schultern beim Armeinsatz, den Rumpf beim Stabilbleiben, die Beine und das Gesäß beim Skaten. Das Mitschwingen der Arme kann zusätzlich Verspannungen in Nacken und Schultern lösen. Deine Koordination und dein Gleichgewicht verbessern sich. Dein Rücken wird kräftiger. Zudem verbrennst du ordentlich Kalorien. Je nach Geschwindigkeit ca. 500 Kalorien pro Stunde. Etwa gleich viele wie beim langsamen Joggen, Schwimmen oder Radfahren! Gleichzeitig werden deine Gelenke geschont, da keine ruckartigen Bewegungen gefordert sind. Du rollst dahin!

Dein Geist macht Pause

Aber nicht nur dein Körper wird gestärkt! Auch dein Geist! Wie beim Laufen oder Radfahren kannst du durch die Konzentration auf die Strecke und die Umgebung und durch die regelmäßige Bewegung und Atmung in den „Flow“ kommen. Das herrliche Gefühl der Selbstvergessenheit, in der die Zeit nur so dahinfliegt, ist unbezahlbar. Ausdauersport macht zudem den Kopf frei und entspannt. Die Schlafqualität steigt! Außerdem kommst du weiter als beim Spazieren oder Laufen, kannst Neues entdecken.

Ganzjahres-Spaß

Der Spaßfaktor ist hoch! Wer im Sommer skatet, kann im Winter gleich mit Langlaufen und Eislaufen weitermachen. Die Bewegungen und beanspruchten Muskeln sind ähnlich. Durch die unterschiedlichen Jahreszeiten und Strecken bleibt diese Funsportart immer abwechslungsreich! Mach dich schlau, ob es in deiner Gegend auch Events gibt wie Nachtskaten oder Diskoskaten. Entdecke deine Stadt und die Wege neu!
Wir wünschen dir viel Spaß beim Gleiten über den Asphalt!

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter:


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved