Schlemmerrezept: Rotes Hühnercurry mit Kokosmilch

16. März 2017
Schlemmerrezept: Rotes Hühnercurry mit Kokosmilch

Mit diesem Gericht holen wir uns ein wenig Urlaubsstimmung auf den Teller! Dieses Curry überzeugt mit samtiger Cremigkeit und gesundheitsfördernder Schärfe. Wir zeigen dir, wie man Currypaste selbst herstellen kann. Möchtest du das nicht selbst machen, kauf sie einfach im Asiashop oder im Supermarkt. Lass es dir schmecken!

Hast du Lust bekommen, unser go4health Rotes Hühnercurry mit Kokosmilch auszuprobieren? Dann kannst du das Rezept hier nachlesen!

Noch ein paar go4health Currytipps:

  • Für ein bisschen Abwechslung kannst du auch gelbe oder grüne Currypaste verwenden. Ebenso kannst du mit den Fleischsorten variieren: Rinderfilet, Garnelen, Tofu – koste dich einfach durch und finde deinen Favoriten!
  • Ausgelöste Hühnerschenkel findest du schon in fast jedem Supermarkt. Alternativ kannst du sie auch selbst auslösen oder Hühnerfilet verwenden. Dieses ist allerdings ein wenig trockener.
  • Garniere das Gericht noch mit frittierten Schalotten oder Zwiebeln. Diese kannst du ebenfalls gut selbst herstellen oder schon fertig im Asiashop kaufen.

 

Veröffentlicht in: Ernährung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved