Rückenverspan­nungen lösen

5. April 2018
Rückenverspan­nungen lösen

Rückenverspannungen entstehen oft durch zu langes Sitzen und zu wenig Bewegung. Wenn du regelmäßig gezielte Übungen ausführst, kannst du vorbeugen und Rückenverspannungen lösen.

Stundenlanges Sitzen und Stress begünstigen Rückenverspannungen. Umgekehrt löst körperliche Bewegung Verspannungen und lindert die Beschwerden, die durch lästige Muskelverhärtungen entstehen. Wenn du regelmäßige Übungen für deinen Rücken in deinen Tagesablauf einplanst, kräftigst du deine Muskulatur und bleibst beweglich. Wenn du dazu auch immer wieder für Entspannung sorgst, gehören Rückenverspannungen bald der Vergangenheit an. Diese drei Übungen aus dem go4health Rückenfit-Programm in deiner go4health App helfen dir, bei regelmäßiger Durchführung, Rückenverspannungen zu reduzieren:

Trizepslift

Ausführung: Stelle dich hüftbreit hin. Falte das Handtuch zu einer Rolle und spanne es fest zwischen deinen Händen ein. Hebe die Arme mit dem eingespannten Handtuch über den Kopf. Hebe nun abwechselnd je ein Bein 90° Grad an und führe die Arme gleichzeitig hinter dem Kopf hinunter und wieder hinauf.

Hinweis: Halte das Handtuch bei jeder Bewegung fest eingespannt.

Effekt: Kräftigung der Nackenmuskulatur und bei langfristiger Trainingsumsetzung Lösung der Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.

Der Trizepslift hilft, Rückenverspannungen zu reduzieren.

Unterarmstütz-Variation

Ausführung: Begib dich in die Liegestützposition, wobei beide Knie den Boden berühren. Nun abwechselnd langsam ein Bein ausstrecken, während das andere Knie am Boden bleibt.

Effekt: Kräftigung des unteren Rückenbereiches und bei regelmäßigem Training Lösung der Verspannungen im Lendenwirbelsäulen-Bereich.

Rückenverspannungen in der Lendenwirbelsäule wirkst du am besten mit der Unterarmstütz-Variation entgegen.

Rotierende Ausfallschritte

Ausführung: Mache mit dem linken Bein einen großen Schritt nach vorne und senke das rechte Knie bis knapp über den Boden ab. Rotiere mit dem Oberkörper langsam in beide Richtungen. Drücke dich nun zurück in die Ausgangsposition und wiederhole diese Übung mit der anderen Seite.

Effekte: Verbesserung der Beweglichkeit im Bereich der Brustwirbelsäule.

Halte deine Brustwirbelsäule mit rotierenden Ausfallschritten beweglich und beuge Rückenverspannungen vor.

Rumpfbeuge

Ausführung: Setze dich in den Langsitz. Halte die Beine gestreckt und beug dich vor. Halte die Position, in der du eine Dehnung in den hinteren Oberschenkeln spürst. Atme ruhig weiter.

Effekt: Dehnung der gesamten Rückseite des Körpers und der Oberschenkelrückseite.

Mit der Rumpfbeuge haben Rückenverspannungen keine Chance.

go4health Tipp: Hol dir die go4health App kostenlos auf dein Handy und starte gleich dein videounterstütztes Rückenfit-Programm! So gehören Rückenverspannungen der Vergangenheit an!

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter: , , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved