Bunte Salatparty

22. August 2017
Bunte Salatparty

Blattsalate, Gemüse, Getreide, Käse oder Sprossen. Salate sind eine willkommene Abwechslung und gehören nicht nur im Sommer auf den Teller. go4health zeigt dir, wie du schnell und kreativ Zutaten zu einem knackigen, gesunden und leckeren Salat vermischt.

  1. Vorbereitung
    Wasche und schneide das Gemüse und den Salat deiner Wahl. Achte beim Kauf deiner Gemüsesorten auf regionale und saisonale Produkte.
  2. Eiweiß
    Damit dich dein Salat lange sättigt, wähle eine oder mehrere Eiweißquellen: fettarmes Fleisch, Fisch, Tofu, Käse, Linsen, Bohnen, Kichererbsen, Pilze, Erbsen.
    Entscheidest du dich für Fleisch, Fisch oder Tofu, wasche sie und tupfe sie trocken. Schneide mundgerechte Stücke und würze sie mit Salz und Pfeffer. Brate die Stücke beidseitig in 1 EL Kokosöl an. Schneide Käsesorten in geeignete Stücke.
  3. Kohlenhydrate
    Bereitest du dir deinen Salat als Hauptmahlzeit zu, empfehlen wir dir eine Kohlenhydratquelle für eine längere Sättigung. Je nach Lust und Laune bereite dir eine Tasse Couscous, Quinoa oder Hirse zu. Kohlenhydratreiche Gemüsesorten wie Kartoffeln und Mais sind eine tolle Ergänzung. Für eine schnelle Zubereitung empfehlen wir dir eine Scheibe Vollkornbrot.
  4. Marinade
    Für eine klassische Salatmarinade vermische Essig, Öl, Wasser, Senf, Salz und Zucker. Für mehr Geschmack probiere Essig aus unterschiedlichen Obstsorten aus. Gesunde Öle für die kalte Küche sind Leinöl, kaltgepresstes extra natives Olivenöl oder Walnussöl. Frische, klein gehackte Kräuter verfeinern deine Marinade.
  5. Zubereitung
    Nimm den Salat und das Gemüse und gib alles in eine Schüssel. Leere die Marinade über den Salat und vermische die Komponenten vorsichtig miteinander. Drapiere deine Eiweiß- und Kohlenhydratquelle auf dem Salat.
  6. Topping
    Bestreue deine Kreation mit frischen Kräutern, Kresse und Sprossen. Samen und Nüsse auf deinem Salat beinhalten hochwertige Fette und sekundäre Pflanzenstoffe. Eine Avocado verleiht deinem Salat einen nussig milden Geschmack und enthält gesunde Fette.Bei der Auswahl deiner Zutaten steht deiner Kreativität nichts im Wege. Je bunter und vielfältiger du deinen Salat gestaltest, desto mehr Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe sind enthalten. Guten Appetit!

 

Veröffentlicht in: Ernährung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved