Schwimmen: So wärmst du richtig auf (Gastbeitrag)

5. Juli 2017
Schwimmen: So wärmst du richtig auf (Gastbeitrag)

Triathletin Mirjam Muckenhuber hat uns in ihrem letzten Beitrag das Schwimmen als Allround-Sport schmackhaft gemacht. Das Aufwärmen ist besonders wichtig vor dem Sprung ins kühle Nass. Hier kommen Muckis Lieblingsübungen für das Warm-up!

Wichtig ist, dass Sie Ihre Arme, Ihre Schultern und Ihren Nacken aufwärmen. Orientieren Sie sich an den Fotos der go4health-Experten. Am besten sind bei den folgenden Übungen jeweils zehn Wiederholungen links und rechts.

1. Übung: Armkreisen

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen, leicht in die Knie gehen.
Ausführung: Den linken Arm nach oben ausstrecken. Jetzt mit diesem Arm einen großen Kreis nach hinten ziehen.  De Kreisbewegung wiederholen.
Wer auch noch die Koordination trainieren will, kann gegengleiche Armkreise ziehen.

Armkreisen als Schwimmvorbereitung.Armkreisen um gut zu Schwimmen

2. Übung: Schulterwippe

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen.
Ausführung: Abwechselnd die rechte und die linke Schulter heben und senken.

Schulterwippe als Schwimmvorbereitung.

3. Übung: „Ja und Nein Sagen“

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen.
Ausführung: 10x „Nein-Sagen“, also den Kopf langsam von links nach rechts drehen. Dann 10x langsam nicken.

Aufdrehen (Oberkörperrotation) als Schwimmvorbereitung.

4. Übung: Aufdrehen (Oberkörperrotation)

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen.
Ausführung: Die Hände zu den Ohren heben und den Oberkörper etwas vorbeugen. Den Oberkörper nach rechts aufdrehen und wieder in die Ausgangsposition zurückkehren. Wiederholen.

Oberschenkelinnenseite dehnen als Schwimmvorbereitung.

5. Übung: Oberschenkelinnenseite dehnen

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen und die Hände in die Hüfte stützen.
Ausführung: Eine leichte Grätsche machen und das linke Bein beugen. Das Gewicht auf das linkes Bein verlagern und das rechte Bein strecken.

6. Übung: Wade dehnen

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen.
Ausführung: Das linke Bein nach hinten durchstrecken und die Hüfte leicht nach vorne drücken.

Wade dehnen als Schwimmvorbereitung.

7. Übung: Arme dehnen

Ausgangsposition: Aufrecht und hüftbreit stehen.
Ausführung: Den rechten Arm gestreckt über die Brust und legen und diesen Arm mit der linken Hand zur Brust drücken. Seite wechseln.

Jetzt sind Sie bereit für den Sprung ins Wasser! Beginnen Sie mit mindestens 5 Minuten Einschwimmen (Brustschwimmen). Dann können Sie das Tempo steigern. Aber nur wenn Sie wollen: Denn auch gemütliches Schwimmen hat seine Vorzüge! Hier sind alle Schwimm-Tipps gesammelt.

Über Mirjam Muckenhuber

Mucki ist eine der erfolgreichsten Mittel- und Langdistanz-Triathletinnen Österreichs. Wo ein Wille, da auch ein Weg! Disziplin und Durchhaltevermögen – Das ist ihr Rezept. Ihr letzter Erfolg ist die Qualifikation für die Ironman WM in Hawaii 2017, bei der sie schnellste Österreicherin ihrer Altersklasse war. Sie bloggt unter www.muckiblog.com und freut sich über die tatkräftige Unterstützung durch ihren Sponsor go4health.

Beitragsfoto: Sebastian Freiler, Übungsfotos: go4health

 

Veröffentlicht in: Bewegung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved