Tipps für einen stressfreien Feierabend

11. März 2016
Tipps für einen stressfreien Feierabend

Vielen Berufstätigen fällt es schwer, am Ende des Arbeitstages abzuschalten und den Feierabend zu genießen. Dabei sind Spitzenleistungen im Job nur möglich, wenn wir uns Ruhephasen und Zeit zur Regeneration gönnen.

go4health hat Tipps für dich zusammengestellt, wie dir die Trennung von Arbeit und Freizeit besser gelingt.

1. Die Woche vorausplanen & Prioritäten setzen

Erstelle einen Wochenplan und verschaffe dir einen Überblick über dein angestrebtes Arbeitspensum. Plane unangenehme Aufgaben  gleich zu Wochenbeginn ein, dann wirst du den Rest der Woche umso entspannter erleben. Lass‘ unbedingt auch Luft für Spontanes.

2. To-Do-Listen schreiben

To-Do-Listen helfen dir, deinen Arbeitstag gut zu organisieren. Wichtig ist, deine To-Dos laufend aktuell zu halten.

3. Konsequent Arbeits-Deadlines setzen

Wer Spitzenleistungen erbringen will, muss seinem Gehirn auch Ruhepausen gönnen. Setze dir selbst eine fixe Arbeits-Deadline. Schalte nach getaner Arbeit oder am Wochenende auch mal dein Handy aus.

4. Umgang mit Kollegen

Nimm’ Auseinandersetzungen im Team nicht mit nach Hause. Sprich Kollegen offen auf Unstimmigkeiten an.
Denk’ daran: Ein ehrliches Dankeschön kann wahre Wunder wirken.

5.  Den Tag reflektieren

Lass‘ zum Ausklang des Arbeitstages deine Tätigkeiten gedanklich Revue passieren. Notiere dir gegebenenfalls: Wie war dein Arbeitsbeginn? Welche Aufgaben konntest du im Laufe des Tages besonders gut erledigen? Was blieb unerledigt? Wenn du dich gesammelt hast, kannst du bestimmt entspannter in deinen Feierabend starten.

 

 

Veröffentlicht in: Mentale Gesundheit
Schlagwörter: , , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved