Was soll ich bloß essen – und was darf ich?

2. Februar 2016
Was soll ich bloß essen – und was darf ich?

Kein Fett, keine Süßigkeiten, nur Wasser trinken, täglich einen Apfel. Das beste Rezept, wenn wir abnehmen oder schlank bleiben wollen. Haben wir schon alle zumindest irgendwo irgendwann einmal gehört. go4health räumt einige Mythen auf.

Mythos Ernährung

Ernährungsirrtümer bewegen sich zwischen Halbwissen, dem fortschreitenden Stand der Wissenschaft und den Glaubenssätzen innerhalb der Familie und Freunde. Dabei ist es natürlich schwierig, den Überblick zu behalten. Vielen von uns fehlen aber auch einfach Zeit und Muße, sich im Detail zu informieren.

Und wie sieht die Wahrheit der Mythen aus?

  • Der Körper braucht Fett – in Maßen und in einer guten Qualität. Wähle kaltgepresste Öle für deinen Salat und hitzebeständiges Kokosöl (vegan) oder Butterschmalz zum Braten.
  • Eine gute Alternative zu Desserts mit Sahne ist Schokolade mit mindestens 70 % Kakaoanteil. In kleinen Mengen ist Schokolade auch ein Stimmungsbringer.
  • Ausreichend Wasser ist wichtig für den Körper, aber auf Dauer möglicherweise langweilig. Du kannst roten Traubensaft und Grüntee als Alternative wählen, besonders in stressigen Situationen.
  • Es gibt viele verschiedene Obstsorten, versuche es am besten mit einem bunten Obstkorb!

Ernährung ist wichtig für dein Wohlbefinden. Entscheidend sind nicht nur Vitamine und Energie, sondern auch Genuss und Geschmack.

 

Veröffentlicht in: Ernährung
Schlagwörter: , ,


© 2018 go4health GmbH. All Rights Reserved